Zeitreise mit den Fogelvreien

Zurück in das Mittelalter

+
Beste Stimmung herrschte beim mittelalterlichen Spektakel auch bei den Fogelvrei-Tross-Mitgliedern.

Rotenburg - Von Heinz Goldstein. Bereits ein dutzend Mal hat der Tross der Fogelvreien das Heimathausgelände in Rotenburg am Pfingstwochenende weit zurück ins 12. bis 15. Jahrhundert versetzt. Gaukler, Marktleute, Ritter, Schergen, Burgfrauen und mystische Gestalten aus der Fabelwelt begeisterten die Besucher.

Tausende Menschen erlebten an drei Tagen eine andere Welt und hatten dabei gleichzeitig Gelegenheit, Zeitgeschichte hautnah zu erleben. „Wir haben die Besucherzahl vom vergangenem Jahr erneut erreicht“, freut sich Tross-Chef Johannes Faget und fügt hinzu, dass das mittelalterliche Spektakel sich in Rotenburg nun endgültig etabliert habe. Das Wetter hätte für die Veranstaltung nicht besser sein können, äußerte er sich rundum zufrieden.

Mittelalterliches Treiben auf dem Heimathausgelände

Mittelalterliches Treiben auf dem Heimathausgelände in Rotenburg
Mittelalterliches Treiben auf dem Heimathausgelände in Rotenburg © Mediengruppe Kreiszeitung/Heinz Goldstein
Mittelalterliches Treiben auf dem Heimathausgelände in Rotenburg
Mittelalterliches Treiben auf dem Heimathausgelände in Rotenburg © Mediengruppe Kreiszeitung/Heinz Goldstein
Mittelalterliches Treiben auf dem Heimathausgelände in Rotenburg
Mittelalterliches Treiben auf dem Heimathausgelände in Rotenburg © Mediengruppe Kreiszeitung/Heinz Goldstein
Mittelalterliches Treiben auf dem Heimathausgelände in Rotenburg
Mittelalterliches Treiben auf dem Heimathausgelände in Rotenburg © Mediengruppe Kreiszeitung/Heinz Goldstein
Mittelalterliches Treiben auf dem Heimathausgelände in Rotenburg
Mittelalterliches Treiben auf dem Heimathausgelände in Rotenburg © Mediengruppe Kreiszeitung/Heinz Goldstein
Mittelalterliches Treiben auf dem Heimathausgelände in Rotenburg
Mittelalterliches Treiben auf dem Heimathausgelände in Rotenburg © Mediengruppe Kreiszeitung/Heinz Goldstein
Mittelalterliches Treiben auf dem Heimathausgelände in Rotenburg
Mittelalterliches Treiben auf dem Heimathausgelände in Rotenburg © Mediengruppe Kreiszeitung/Heinz Goldstein
Mittelalterliches Treiben auf dem Heimathausgelände in Rotenburg
Mittelalterliches Treiben auf dem Heimathausgelände in Rotenburg © Mediengruppe Kreiszeitung/Heinz Goldstein
Mittelalterliches Treiben auf dem Heimathausgelände in Rotenburg
Mittelalterliches Treiben auf dem Heimathausgelände in Rotenburg © Mediengruppe Kreiszeitung/Heinz Goldstein
Mittelalterliches Treiben auf dem Heimathausgelände in Rotenburg
Mittelalterliches Treiben auf dem Heimathausgelände in Rotenburg © Mediengruppe Kreiszeitung/Heinz Goldstein
Mittelalterliches Treiben auf dem Heimathausgelände in Rotenburg
Mittelalterliches Treiben auf dem Heimathausgelände in Rotenburg © Mediengruppe Kreiszeitung/Heinz Goldstein
Mittelalterliches Treiben auf dem Heimathausgelände in Rotenburg
Mittelalterliches Treiben auf dem Heimathausgelände in Rotenburg © Mediengruppe Kreiszeitung/Heinz Goldstein
Mittelalterliches Treiben auf dem Heimathausgelände in Rotenburg
Mittelalterliches Treiben auf dem Heimathausgelände in Rotenburg © Mediengruppe Kreiszeitung/Heinz Goldstein
Mittelalterliches Treiben auf dem Heimathausgelände in Rotenburg
Mittelalterliches Treiben auf dem Heimathausgelände in Rotenburg © Mediengruppe Kreiszeitung/Heinz Goldstein
Mittelalterliches Treiben auf dem Heimathausgelände in Rotenburg
Mittelalterliches Treiben auf dem Heimathausgelände in Rotenburg © Mediengruppe Kreiszeitung/Heinz Goldstein
Mittelalterliches Treiben auf dem Heimathausgelände in Rotenburg
Mittelalterliches Treiben auf dem Heimathausgelände in Rotenburg © Mediengruppe Kreiszeitung/Heinz Goldstein
Mittelalterliches Treiben auf dem Heimathausgelände in Rotenburg
Mittelalterliches Treiben auf dem Heimathausgelände in Rotenburg © Mediengruppe Kreiszeitung/Heinz Goldstein
Mittelalterliches Treiben auf dem Heimathausgelände in Rotenburg
Mittelalterliches Treiben auf dem Heimathausgelände in Rotenburg © Mediengruppe Kreiszeitung/Heinz Goldstein
Mittelalterliches Treiben auf dem Heimathausgelände in Rotenburg
Mittelalterliches Treiben auf dem Heimathausgelände in Rotenburg © Mediengruppe Kreiszeitung/Heinz Goldstein
Mittelalterliches Treiben auf dem Heimathausgelände in Rotenburg
Mittelalterliches Treiben auf dem Heimathausgelände in Rotenburg © Mediengruppe Kreiszeitung/Heinz Goldstein
Mittelalterliches Treiben auf dem Heimathausgelände in Rotenburg
Mittelalterliches Treiben auf dem Heimathausgelände in Rotenburg © Mediengruppe Kreiszeitung/Heinz Goldstein
Mittelalterliches Treiben auf dem Heimathausgelände in Rotenburg
Mittelalterliches Treiben auf dem Heimathausgelände in Rotenburg © Mediengruppe Kreiszeitung/Heinz Goldstein
Mittelalterliches Treiben auf dem Heimathausgelände in Rotenburg
Mittelalterliches Treiben auf dem Heimathausgelände in Rotenburg © Mediengruppe Kreiszeitung/Heinz Goldstein
Mittelalterliches Treiben auf dem Heimathausgelände in Rotenburg
Mittelalterliches Treiben auf dem Heimathausgelände in Rotenburg © Mediengruppe Kreiszeitung/Heinz Goldstein
Mittelalterliches Treiben auf dem Heimathausgelände in Rotenburg
Mittelalterliches Treiben auf dem Heimathausgelände in Rotenburg © Mediengruppe Kreiszeitung/Heinz Goldstein
Mittelalterliches Treiben auf dem Heimathausgelände in Rotenburg
Mittelalterliches Treiben auf dem Heimathausgelände in Rotenburg © Mediengruppe Kreiszeitung/Heinz Goldstein
Mittelalterliches Treiben auf dem Heimathausgelände in Rotenburg
Mittelalterliches Treiben auf dem Heimathausgelände in Rotenburg © Mediengruppe Kreiszeitung/Heinz Goldstein
Mittelalterliches Treiben auf dem Heimathausgelände in Rotenburg
Mittelalterliches Treiben auf dem Heimathausgelände in Rotenburg © Mediengruppe Kreiszeitung/Heinz Goldstein
Mittelalterliches Treiben auf dem Heimathausgelände in Rotenburg
Mittelalterliches Treiben auf dem Heimathausgelände in Rotenburg © Mediengruppe Kreiszeitung/Heinz Gold stein
Mittelalterliches Treiben auf dem Heimathausgelände in Rotenburg
Mittelalterliches Treiben auf dem Heimathausgelände in Rotenburg © Mediengruppe Kreiszeitung/Heinz Goldstein
Mittelalterliches Treiben auf dem Heimathausgelände in Rotenburg
Mittelalterliches Treiben auf dem Heimathausgelände in Rotenburg © Mediengruppe Kreiszeitung/Heinz Goldstein
Mittelalterliches Treiben auf dem Heimathausgelände in Rotenburg
Mittelalterliches Treiben auf dem Heimathausgelände in Rotenburg © Mediengruppe Kreiszeitung/Heinz Goldstein
Mittelalterliches Treiben auf dem Heimathausgelände in Rotenburg
Mittelalterliches Treiben auf dem Heimathausgelände in Rotenburg © Mediengruppe Kreiszeitung/Heinz Goldstein
Mittelalterliches Treiben auf dem Heimathausgelände in Rotenburg
Mittelalterliches Treiben auf dem Heimathausgelände in Rotenburg © Mediengruppe Kreiszeitung/Heinz Goldstein
Mittelalterliches Treiben auf dem Heimathausgelände in Rotenburg
Mittelalterliches Treiben auf dem Heimathausgelände in Rotenburg © Mediengruppe Kreiszeitung/Heinz Goldstein
Mittelalterliches Treiben auf dem Heimathausgelände in Rotenburg
Mittelalterliches Treiben auf dem Heimathausgelände in Rotenburg © Mediengruppe Kreiszeitung/Heinz Goldstein
Mittelalterliches Treiben auf dem Heimathausgelände in Rotenburg
Mittelalterliches Treiben auf dem Heimathausgelände in Rotenburg © Mediengruppe Kreiszeitung/Heinz Goldstein
Mittelalterliches Treiben auf dem Heimathausgelände in Rotenburg
Mittelalterliches Treiben auf dem Heimathausgelände in Rotenburg © Mediengruppe Kreiszeitung/Heinz Goldstein
Mittelalterliches Treiben auf dem Heimathausgelände in Rotenburg
Mittelalterliches Treiben auf dem Heimathausgelände in Rotenburg © Mediengruppe Kreiszeitung/Heinz Goldstein
Mittelalterliches Treiben auf dem Heimathausgelände in Rotenburg
Mittelalterliches Treiben auf dem Heimathausgelände in Rotenburg © Mediengruppe Kreiszeitung/Heinz Goldstein

„Wir geben den Besuchern die Möglichkeit zu entschleunigen.“ Die mittelalterliche Epoche sei in Rotenburg für einen Moment stehen geblieben. „Das ist genau das, was die Menschen an unserem Spektakel mögen“, erklärt er am Rande der Veranstaltung. Das Interesse bei den Rotenburgern sei ungebrochen. „Es herrscht täglich eine super Stimmung, und das Gelände am Heimathaus ist wie für uns gemacht“, lobt Faget das natürliche Ambiente des Platzes.

Das mittelalterliche Spektakel zu Pfingsten auf dem Heimathausgelände begeistert alle Generationen.

Die Verlegung der magischen Spiele mit der Einbindung der Kinder habe sich bereits im vergangenen Jahr bewährt und ist jetzt noch einmal modifiziert worden. Mit dem Programm ist der Reiz an der Veranstaltung für Familien nochmals erhöht worden.

Begeistert von dem Treiben war auch Rotenburgs Bürgermeister Andreas Weber (SPD), der es sich nicht nehmen ließ, als Magister verkleidet, den Tross und die Besucher am Samstag- und Sonntag in persönlich gemeinsam mit Faget zu begrüßen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Hurricane: White Stage und Motor Booty Party am Donnerstag

Hurricane: White Stage und Motor Booty Party am Donnerstag

WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.

WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.

Hurricane: So sieht's im Resort, Womo West und Camping 1 und 2 aus

Hurricane: So sieht's im Resort, Womo West und Camping 1 und 2 aus

Abi-Varieté am Domgymnasium Verden

Abi-Varieté am Domgymnasium Verden

Meistgelesene Artikel

Polizei durchsucht Hurricane-Besucher nach Drogen und Waffen

Polizei durchsucht Hurricane-Besucher nach Drogen und Waffen

Hurricane-Anreise: Starkregen und schwere Sturmböen erwartet

Hurricane-Anreise: Starkregen und schwere Sturmböen erwartet

Wie die Festival-Fäkalien die Mitarbeiter der Scheeßeler Kläranlage auf Trab halten

Wie die Festival-Fäkalien die Mitarbeiter der Scheeßeler Kläranlage auf Trab halten

Stadtradeln endet mit Rekord

Stadtradeln endet mit Rekord

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.