Weber trifft Vertreter der Straßenbaubehörde

Ziel: Bessere Abstimmung

Die Planungen für einen Umbau der Goethestraße können parallel zu den Planungen für die Neugestaltung der Harburger Straße erfolgen.
+
Die Planungen für einen Umbau der Goethestraße können parallel zu den Planungen für die Neugestaltung der Harburger Straße erfolgen.

Rotenburg – Es war eine der kürzesten Ratssitzungen der vergangenen Jahre. Auch wenn der Vorsitzende Hartmut Leefers (CDU) versicherte, dass der Rekord damit noch nicht gebrochen sei. Die eigentliche Tagesordnung war am Donnerstagabend nach nur sieben Minuten erledigt – weitere 14 Minuten benötigte Bürgermeister Andreas Weber (SPD) für die Mitteilungen der Verwaltung. Eines der wesentlichen Themen dabei: Wie geht es mit den Straßenbauvorhaben in der Kreisstadt weiter?

Dazu hat es in diesen Tagen ein Gespräch mit Vertretern der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr im Rathaus gegeben. Hintergrund: Die Stadt hatte zuvor ihr Missfallen gegenüber der Behörde mit Blick auf die Zusammenarbeit geäußert. Ergebnis: Künftig soll es gemeinsame Planungsbesprechungen und eine verbindliche Abstimmung geben.

Bei dem Treffen sind auch eine Reihe von Projekten angesprochen worden, die für die Kreisstadt in den nächsten Jahren anstehen. Zum Beispiel der Umbau der Harburger Straße – die Stadt wartet seit mehreren Jahren darauf, dass es endlich losgeht. Stand der Dinge: Spätestens im zweiten Quartal des kommenden Jahres soll die Planfeststellung – für den Umbau zwingend erforderlich – beantragt werden. Baubeginn: voraussichtlich 2022.

Die Sanierung der Fahrbahn auf der Brauerstraße soll bereits im kommenden Jahr erfolgen. Problem: Die Außenstelle Verden der Landesbehörde sehe sich zurzeit nicht in der Lage, die erforderliche Umplanung eigenständig durchzuführen. Daher habe die Stadt die Bereitschaft signalisiert, die planungsrechtlichen Voraussetzungen auch für die Umgestaltung der Geh- und Radwege in den Folgejahren zu schaffen, wie Weber den Mitgliedern des Stadtrates mitteilte. Die Planungskosten dieser Gemeinschaftsmaßnahme und auch die Baukosten teilten sich die Stadt und der Bund. Die Brauerstraße ist eine Bundesstraße.

Die Goethestraße ist hingegen eine städtische Straße, die die Stadt ebenso auf dem Zettel hat. Jetzt ist klar: Die Planungen der Stadt für einen Umbau könnten parallel zur Planung für die Harburger Straße sowie der Brauerstraße vorgenommen werden. Mit Blick auf den eigentlichen Umbau allerdings sei eine enge Abstimmung mit der Landesbehörde in Verden zu beachten, um zeitgleiche Baudurchführungen zu vermeiden. Die Situation auf der Goethestraße bemängelt die Politik schon seit längerer Zeit; vor allem für Radfahrer ist sie „unglücklich“. Inzwischen hat die Stadt noch einmal mit Schildern und Hinweisen auf der Fahrbahn allen klar gemacht, dass Radfahrer eben auch die Fahrbahn nutzen dürfen. Im Klartext: Sie müssen den für sie vorgesehenen Angebotsstreifen nicht zwingend nutzen – und gehen somit der Gefahr aus dem Weg, von plötzlich geöffneten Türen geparkter Autos ausgebremst zu werden. Zudem ist der Zustand des Streifens an mehreren Stellen aufgrund von harten Kanten gefährlich – vor allem bei Nässe.

Ein weiteres Thema sei auch die Querungshilfe für Radfahrer und Fußgänger im Bereich Moorkamp / Bundesstraße 440 gewesen, so Weber. Wie schon vor zwei Jahren besprochen, soll es eine Linksabbiegerspur auf der Bundesstraße geben, außerdem werde die Ampel – ursprünglich für den Hasseler Weg vorgesehen – in die Planung integriert und an die Einmündung Moorkamp verschoben.

Darüber hinaus ist auch das Auswechseln von Streuscheiben an Druckampeln für Radfahrer und Fußgänger sowie eine im Raum stehende Geschwindigkeitsreduzierung für die Ortsdurchfahrt in Mulmshorn angesprochen worden. Andreas Weber: „Das Gespräch war gut, und damit haben wir eine gute Basis für die Zusammenarbeit geschaffen.“ Der Bürgermeister hofft nun, dass sich bei den großen, aber auch bei den kleinen Vorhaben entsprechend Veränderungen beziehungsweise Verbesserungen ergeben.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Mit Vaseline und gutem Gummi - so wird das Auto winterfit

Mit Vaseline und gutem Gummi - so wird das Auto winterfit

Jubel in Hoffenheim: Sieg gegen Roter Stern Belgrad

Jubel in Hoffenheim: Sieg gegen Roter Stern Belgrad

Leverkusen startet mit Rekordsieg gegen Nizza

Leverkusen startet mit Rekordsieg gegen Nizza

Welche Kanareninsel ist die richtige für mich?

Welche Kanareninsel ist die richtige für mich?

Meistgelesene Artikel

Kommentare