Humorvolle im Kaufhaus Rotenburg 

Wenn der Martin mit der Katharina

+
Die pädagogische Mitarbeiterin im Kaufhaus Rotenburg, Sabine Schack, liest aus dem Buch „Wenn Engel lachen“.

Rotenburg - Weder Professor Martin Luther noch die eigenwillige entlaufende Nonne Katharina von Bora hätten jemals gedacht, dass sie zueinanderfinden würden. Aber das Schicksal hat es anders gewollt: Sie verliebten sich und wurden eines der berühmtesten Paare der deutschen Geschichte.

Eben diese unerhoffte Liebesgeschichte aus dem Buch „Wenn Engel lachen“ des Autors Fabian Vogt stellte die pädagogische Mitarbeiterin im Kaufhaus Rotenburg (Karo), Sabine Schack aus Sottrum, während einer Lesung im Café des Hauses vor. Eine Liebesgeschichte, die aktueller nicht sein könnte. Diese Veranstaltung soll der Beginn einer Reihe von kulturellen Ereignissen im Café „Treffpunkt“ des Karo sein, bei der sich vieles um die soziale Teilhabe aller Menschen drehen soll. „Das Haus ist für jedermann geöffnet“, betonte Schack.

Das humorvoll und manchmal auch auf deftige Art geschriebene Buch gilt als Symbol dafür, dass vermeintlich kleine Dinge, die aber auf wahren Gefühlen beruhen, Großes bewirken. Es beschreibt das tief liegende Bedürfnis, dem Herzen zu folgen, mit dem Ziel Freiheit, Wandlung und Sinnfindung zu erlangen – auch wenn der Weg augenscheinlich sehr schwer oder unmöglich erscheint. Schack hat für die Lesung die Schnittstellen herausgesucht, die zurzeit sehr bewegen. Dazu gehöre die Flucht von Katharina. Dabei habe sie alles riskiert. Auch viele Schüler der Jugendwerkstatt seien mit ihren Familien geflüchtet, um einem unerträglichen System zu entkommen, Freiheit zu erleben und eine Wandlung zu erfahren. Dafür hätten die Flüchtlinge ihr Leben aufs Spiel gesetzt.

Jeder Mensch habe gute und schlechte Seiten und davor macht der Autor in diesem Buch bei Martin Luther nicht halt. Bereits im ersten Kapitel spricht die humorvolle Art, wie „Katharina“ den „Martin“ beschreibt, den Leser an, so Schack. Schnell kamen auch die Zuhörer der Lesung zu dem Ergebnis, dass hinter einem starken Mann sicherlich immer eine starke Frau steckt und waren von dem Lesenachmittag am Ende begeistert.

go

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Beben auf Ischia: Verschüttete Kinder nach Stunden befreit

Beben auf Ischia: Verschüttete Kinder nach Stunden befreit

Tim Borowski: Seine Karriere in Bildern

Tim Borowski: Seine Karriere in Bildern

Erdbeben auf Ischia: Aus Trümmern befreite Kinder gesund - Elfjähriger rettete Bruder

Erdbeben auf Ischia: Aus Trümmern befreite Kinder gesund - Elfjähriger rettete Bruder

Auto in Aschenstedt von Zug erfasst

Auto in Aschenstedt von Zug erfasst

Meistgelesene Artikel

Tausende Besucher bei neunter Auflage von „La Strada unterwegs“ in Rotenburg

Tausende Besucher bei neunter Auflage von „La Strada unterwegs“ in Rotenburg

„La Strada“-Eröffnung: Regionale und internationale Künstler begeistern

„La Strada“-Eröffnung: Regionale und internationale Künstler begeistern

Nach dem Starkregen: Auto durch Gullydeckel beschädigt

Nach dem Starkregen: Auto durch Gullydeckel beschädigt

Bundestagsabgeordnete Kathrin Rösel und Lars Klingbeil stellen sich Fragen der Schüler

Bundestagsabgeordnete Kathrin Rösel und Lars Klingbeil stellen sich Fragen der Schüler

Kommentare