Wanderausstellung „Was‘ los, Deutschland!?“ ab 8. November im Ratssaal

Raus aus der Rassismus-Schublade

Laden dazu ein, sich im Rahmen einer Ausstellung mit dem Thema Alltagsrassismus zu beschäftigen: Eduard Hermann (v.l.), Martina Hoffstedt, Dorothea Schwegler und Andreas Weber.
+
Laden dazu ein, sich im Rahmen einer Ausstellung mit dem Thema Alltagsrassismus zu beschäftigen: Eduard Hermann (v.l.), Martina Hoffstedt, Dorothea Schwegler und Andreas Weber.

Rotenburg – „Was‘ los, Deutschland!?“ – diese Frage stellt die interaktive Wanderausstellung, die vom 8. bis zum 19. November im Rotenburger Ratssaal zu sehen ist. „Sie beschäftigt sich mit dem Thema Alltagsrassismus. Fast jeder von uns hat diese Schubladen im Kopf“, berichtet Dorothea Schwegler vom Jugendmigrationsdienst des evangelischen Kirchenkreises.

Sie lädt mit Bürgermeister Andreas Weber (SPD), Straßensozialarbeiter Eduard Hermann und Martina Hoffstedt, Koordinatorin für Ehrenamtliche beim Diakonissen-Mutterhaus, zu einem kostenlosen Besuch ein. „Die Ausstellung ist für Jugendliche ab der 8. Klasse konzipiert. Aber auch für Erwachsene ist sie sehr interessant“, kündigt Schwegler an.

Sie hatte die Idee, die Ausstellung nach Rotenburg zu holen. Der Landkreis Rotenburg, der Präventionsrat der Stadt und der Kirchenkreis tragen gemeinsam die Kosten in Höhe von 3 000 Euro.

Die Ausstellung „Was‘ los, Deutschland!?“ soll junge Menschen darin unterstützen, populistischen und menschenverachtenden Meinungen und Ideologien entgegenzutreten, und soll gleichzeitig zum Nachdenken anregen über die Frage: „Wie wollen wir in dieser Gesellschaft leben?

Die Ausstellung regt dazu an, sich anschließend darüber zu unterhalten. Es ist wichtig, Rassismus zu thematisieren.

Eduard Hermann

Die Besucher bewegen sich durch elf Szenen, die alltägliche Situationen zeigen. 27 Figuren in Lebensgröße interagieren beispielsweise während einer Taxifahrt, in der Schule, beim Fußball und am Kiosk. Und die Besucher sind dabei mittendrin: Über einen Lautsprecher folgen sie den Gesprächen, mit Kopfhörern lauschen sie den Gedanken der Figuren und werden auf diese Weise mit ihren Vorurteilen konfrontiert. Begleitend dazu haben die Gäste die Möglichkeit, Videos zu sehen. „Es ist eine multimediale Ausstellung, in der es viel zu erleben gibt“, betont Martina Hoffstedt. Und Eduard Hermann ergänzt: „Die Ausstellung regt dazu an, sich anschließend darüber zu unterhalten. Es ist wichtig, Rassismus zu thematisieren.“ Gruppen und Klassen können auf Wunsch Workshops buchen, die nach dem Besuch dazu beitragen sollen, das Gesehene zu reflektieren.

Wichtigen Anteil an der Gestaltung der Ausstellung hat die muslimische Comic-Zeichnerin Soufeina Hamed, bekannt als „Tuffix“, die die Figuren gezeichnet hat. Vertieft werden die Eindrücke durch eine Wissensstation im Zentrum der Ausstellung sowie durch zwei interaktive Spielstationen.

„Den Besuchern eröffnet sich ein vielschichtiger Erfahrungshorizont, in dem Aspekte rund um die Themen Islam, antimuslimischer Rassismus und Islamismus behandelt werden“, betont Dorothea Schwegler. Auch eigene Erfahrungen mit Diskriminierung sollen ihren Raum haben.

Die Wanderausstellung „Was‘ los, Deutschland!?“ wurde von der CD-Kaserne Celle entwickelt und realisiert. An der Entwicklung waren unter anderem Islamwissenschaftler und Kulturanthropologen beteiligt. „Außerdem haben die Mitglieder des muslimischen, satirischen YouTube-Formates ,Datteltäter‘ und des Theaterkollektivs ,Markus und Markus‘ ihren Beitrag geleistet – beide sind sehr sehenswert“, betont Schwegler.

Die Ausstellung ist montags, dienstags und mittwochs von 8.30 bis 16 Uhr, donnerstags von 8.30 bis 18 Uhr und freitags von 8.30 bis 12 Uhr geöffnet. Gruppen und Schulklassen melden ihren Besuch im Vorfeld an, per E-Mail an dorothea.schwegler@evlka.de oder telefonisch unter 0157/36143308. „Auch Einzelpersonen sollten sich anmelden“, bittet Schwegler.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

Unverhofft kommt oft: Gemeinde Lauenbrück muss B-Plan für Grundschulneubau aufstellen

Unverhofft kommt oft: Gemeinde Lauenbrück muss B-Plan für Grundschulneubau aufstellen

Unverhofft kommt oft: Gemeinde Lauenbrück muss B-Plan für Grundschulneubau aufstellen
Visselhövede: Neues Testzentrum läuft gut an

Visselhövede: Neues Testzentrum läuft gut an

Visselhövede: Neues Testzentrum läuft gut an
Ahausen: Waffensener Weg wird gefräst

Ahausen: Waffensener Weg wird gefräst

Ahausen: Waffensener Weg wird gefräst
Scheeßeler Wohnungslosen-Unterkunft ist voll belegt

Scheeßeler Wohnungslosen-Unterkunft ist voll belegt

Scheeßeler Wohnungslosen-Unterkunft ist voll belegt

Kommentare