220 Kinder entdecken den Wald

1 von 29
An 20 Stationen entdeckten die 220 Kinder die Flora und Fauna des Waldes.
2 von 29
An 20 Stationen entdeckten die 220 Kinder die Flora und Fauna des Waldes.
3 von 29
An 20 Stationen entdeckten die 220 Kinder die Flora und Fauna des Waldes.
4 von 29
An 20 Stationen entdeckten die 220 Kinder die Flora und Fauna des Waldes.
5 von 29
An 20 Stationen entdeckten die 220 Kinder die Flora und Fauna des Waldes.
6 von 29
An 20 Stationen entdeckten die 220 Kinder die Flora und Fauna des Waldes.
7 von 29
An 20 Stationen entdeckten die 220 Kinder die Flora und Fauna des Waldes.
8 von 29
An 20 Stationen entdeckten die 220 Kinder die Flora und Fauna des Waldes.

Bei den Waldjugendspielen im Rotenburger Ahe-Wald haben gestern alle rund 220 teilnehmenden Kinder aus sieben Grundschulen aus dem Altkreis in und um Rotenburg bewiesen, dass sie im Unterricht zum Thema Flora und Fauna des Waldes gut aufgepasst haben.

Feuerwehr fängt herrenloses Boot in Verden ein 

Um ein herrenlos auf der Weser treibendes Boot einzufangen, musste Samstagmittag die Freiwillige Feuerwehr Hönisch-Hutbergen und die DLRG Verden …
Feuerwehr fängt herrenloses Boot in Verden ein 

Auf Sylt erwacht der Frühling

Osterglocken auf den Steinwällen, auf den Straßen die Cabrios. Scharen von Zugvögeln, grasende Lämmer am Deich. Ganz unterschiedlich sind die …
Auf Sylt erwacht der Frühling

Bewegender Abschied von Jaden

Herten - Nach dem Doppelmord in Herne wird der neunjährige Jaden beerdigt. Hunderte Rocker kommen zur Beisetzung.
Bewegender Abschied von Jaden

Waschen und Föhnen - Schafft das Dusch-WC den Durchbruch?

Die meisten Menschen reagieren skeptisch auf ein Dusch-WC: Ein Wasserstrahl statt Papier reinigt nach dem Toilettengang? Und dann wird man da unten …
Waschen und Föhnen - Schafft das Dusch-WC den Durchbruch?

Meistgelesene Artikel

Westervesede: Noch jede Menge Müll vom Hurricane-Festival 2016 

Westervesede: Noch jede Menge Müll vom Hurricane-Festival 2016 

Hartmut Leefers: „Das ist ein schwieriger Prozess“

Hartmut Leefers: „Das ist ein schwieriger Prozess“

„Nicht akzeptabel“

„Nicht akzeptabel“