1 .100 Besucher feiern Oktoberfest

In Waffensen heißt es: „O’zapft is“

+
„O’zapft is“ – auch in Waffensen schmeckt den Besuchern das Oktoberfestbier. 

Waffensen - Von Heinz Goldstein. Fesche Madel und echte Kerle in Lederhosen haben in Waffensen zünftig Oktoberfest gefeiert. Mehr als Tausend Gäste waren am Samstagabend der Beweis dafür, dass auch die sonst so „drögen“ Norddeutschen im Festzelt außer Rand und Band geraten können. Bereits kurz nach dem Fassanstich um 20 Uhr und dem Kommando „O’zapft is“ mussten Tische, Bänke und Stühle als Tanzflächen für die ausgelassenen Gäste herhalten.

Beim Einlass stimmten die „Original Seppldeppen“ auf das Fest ein. Im Festzelt selbst spielte zunächst nach alter Tradition der Musikzug Bothel. Die Musiker brachten die Gäste mit fetzig vorgetragener Blasmusik schon früh in Feierlaune. Die insgesamt 65 Mitarbeiter des Festwirtes hatten alle Hände voll zu tun, die vorbestellten Haxen mit Kartoffelstampf und Kraut, mit Leberkäse oder weitere Wiesn-Spezialitäten zu servieren. Auch das Maß Bier durfte nicht fehlen.

Die Band „Free Steps“ heizt die Stimmung an.

Dann der erste Höhepunkt des Abends: der Fassanstich. Auf der Festbühne stand Timo Lettau. Das hatte einen besonderen Grund, denn er hatte sich beim zweiten Waffensener Oktoberfest 2015 in seine jetzige Ehefrau Katharina bis über beide Ohren verliebt. Vor zwei Wochen haben die beiden geheiratet und sind in jedem beim Oktoberfest dabei. Auf Wunsch der Organisatoren hatte er den Job gerne übernommen. Danach waren die Feiernden nicht mehr auf den Stühlen und Bänken zu halten und tanzten zur Schlager-Musik der Band „Free Steps“. Dabei floss das Bier reichlich. Der Festwirt Christian Müller wird auch im kommenden Jahr wieder ein Oktoberfest in Waffensen organisieren.

Beste Laune bei den Besuchern im Festzelt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Fotostrecke: Pizarro übt sich als Torhüter

Fotostrecke: Pizarro übt sich als Torhüter

Eisbär, Erdmännchen und Co. freuen sich über Weihnachtsgeschenke

Eisbär, Erdmännchen und Co. freuen sich über Weihnachtsgeschenke

Das sind die elf wertvollsten Werder-Profis 

Das sind die elf wertvollsten Werder-Profis 

Terror-Finanzierung? Ermittler durchsuchen Berliner Moschee

Terror-Finanzierung? Ermittler durchsuchen Berliner Moschee

Meistgelesene Artikel

Streit zwischen Hundebesitzern eskaliert

Streit zwischen Hundebesitzern eskaliert

Weihnachtskonzert der Eichenschule ist Abschied und Wiedersehen

Weihnachtskonzert der Eichenschule ist Abschied und Wiedersehen

TuS Bothel sagt Faschingsparty ab

TuS Bothel sagt Faschingsparty ab

Überpflügte Wege: Jetzt drohen Strafen

Überpflügte Wege: Jetzt drohen Strafen

Kommentare