Polizei berichtet nach öffentlichem Suchaufruf von glücklichem Ausgang in Bötersen

Vermisste 14-Jährige taucht wieder auf

Bötersen - Glückliches Ende einer öffentlichen Suche am Montagabend gegen 20 Uhr: Die 14-jährige Melissa Jänecke aus Bötersen ist wohlbehalten zurück bei ihrer Familie.

Am Nachmittag um 15 Uhr hatte sich die Polizei mit einem Foto der Jugendlichen an die Medien gewandt. Es hieß, sie sei zu Fuß unterwegs und bedürfe dringend psychischer Hilfe. Davon war am Abend aber keine Rede mehr. Ein Polizeisprecher sagte, es habe „zu keiner Zeit eine Gefährdung“ vorgelegen. Melissa habe sich bei Freunden aufgehalten und sei, nachdem sie die öffentliche Fahndung wahrgenommen habe, selbst wieder nach Hause gegangen. Die Hintergründe des Vorfalls sind unbekannt. Mögliche Gründe nannte der Polizeisprecher am Abend nicht. Nur soviel: „Alles wieder gut.“ J mk

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Schwerer Unfall auf der B75

Schwerer Unfall auf der B75

Projektwoche der Schule am Grafel

Projektwoche der Schule am Grafel

Illuminierte Nacht in Scheeßel

Illuminierte Nacht in Scheeßel

Abi-Party in Bassum

Abi-Party in Bassum

Meistgelesene Artikel

Geflügel- und Kleintiermarkt: Hähnewettkrähen im Schützenhaus

Geflügel- und Kleintiermarkt: Hähnewettkrähen im Schützenhaus

Landesbergamt untersucht Abfälle in alten Erdgas-Fördersträngen

Landesbergamt untersucht Abfälle in alten Erdgas-Fördersträngen

Zwei Wohnbauflächen sollen Minigolfplatz ersetzen

Zwei Wohnbauflächen sollen Minigolfplatz ersetzen

Start der Ferienbetreuung für Kinder: Pilotprojekt in der Oberschule

Start der Ferienbetreuung für Kinder: Pilotprojekt in der Oberschule

Kommentare