Polizei sucht rüstige Seniorin

Verfolgungsjagd durch die City: Opfer stellt Handtaschendieb

Rotenburg - Spektakuläre Verfolgungsjagd in der Rotenburger Innenstadt: Ein Handtaschendieb wurde von einer rüstigen Seniorin gestellt, wurde aber nach Abgabe der Beute wieder freigelassen. Jetzt sucht die Polizei sowohl die Frau als auch den Dieb.

Eine Zeugin hat den Vorfall am Dienstagmittag gegen 13.30 Uhr in der Lindenstraße beobachtet. Eine 60 bis 70 Jahre alte Frau mit grauen Haaren habe einen unbekannten Mann zu Fuß verfolgt. Dabei rief sie, dass sie von ihm bestohlen worden sei. 

In ihrem Auto setzte die Frau die Verfolgung über die Lindenstraße und die Bergstraße bis auf den rückwärtigen Parkplatz hinter der Commerzbank fort. Immer wieder forderte sie den Unbekannten auf, stehen zu bleiben und die Tasche zurückzugeben. 

Auf dem Parkplatz gab der Dieb auf. Er warf die gestohlene Handtasche durch das geöffnete Autofenster und flüchtete dann in Richtung Innenstadt. Dort verliert sich seine Spur und auch die der unbekannten Seniorin. Eine Sofortfahndung der Rotenburger Polizei nach dem Täter blieb ohne Erfolg.

Beschreibung des Diebes

Der Handtaschendieb wird als 1,75 Meter großer, dunkelhäutiger Mann im Alter von 20 bis 25 Jahren beschrieben. Er hat sehr kurze, schwarze Haare. Bekleidet war er mit einem schwarzen Mantel und Jeans. Die Polizei bittet die geschädigte Seniorin sich dringend auf der Wache unter der Telefonnummer 04261/9470 in Verbindung zu setzen.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Schützenfest in Erichshagen 2018

Schützenfest in Erichshagen 2018

Diese Dinge entsorgt fast jeder falsch - gehören Sie auch dazu?

Diese Dinge entsorgt fast jeder falsch - gehören Sie auch dazu?

2.876 Ausmarschierer laufen in den Krandel

2.876 Ausmarschierer laufen in den Krandel

Pfingstsingen mit dem MGV im Vilser Holz

Pfingstsingen mit dem MGV im Vilser Holz

Meistgelesene Artikel

Diakonie Rotenburg setzt Chefarzt Bernhard Prankel vor die Tür

Diakonie Rotenburg setzt Chefarzt Bernhard Prankel vor die Tür

Zurück in das Mittelalter

Zurück in das Mittelalter

Tödlicher Unfall auf der A1: Vater stirbt, Mutter und Kinder schwer verletzt

Tödlicher Unfall auf der A1: Vater stirbt, Mutter und Kinder schwer verletzt

Unfall im Kreisverkehr: Radfahrer schwer verletzt

Unfall im Kreisverkehr: Radfahrer schwer verletzt

Kommentare