Rotenburger Kreisschützenfest in Waffensen

1 von 99
Die Waffensener hatten ihr Dorf am Wochenende festlich geschmückt. Als Ausrichter des 54. Kreisschützenfestes hatten sie schließlich 57 Vereine rund um den Schießsport und viele Spielmannszüge aus dem gesamten Landkreis Rotenburg zu Gast
2 von 99
Die Waffensener hatten ihr Dorf am Wochenende festlich geschmückt. Als Ausrichter des 54. Kreisschützenfestes hatten sie schließlich 57 Vereine rund um den Schießsport und viele Spielmannszüge aus dem gesamten Landkreis Rotenburg zu Gast
3 von 99
Die Waffensener hatten ihr Dorf am Wochenende festlich geschmückt. Als Ausrichter des 54. Kreisschützenfestes hatten sie schließlich 57 Vereine rund um den Schießsport und viele Spielmannszüge aus dem gesamten Landkreis Rotenburg zu Gast
4 von 99
Die Waffensener hatten ihr Dorf am Wochenende festlich geschmückt. Als Ausrichter des 54. Kreisschützenfestes hatten sie schließlich 57 Vereine rund um den Schießsport und viele Spielmannszüge aus dem gesamten Landkreis Rotenburg zu Gast
5 von 99
Die Waffensener hatten ihr Dorf am Wochenende festlich geschmückt. Als Ausrichter des 54. Kreisschützenfestes hatten sie schließlich 57 Vereine rund um den Schießsport und viele Spielmannszüge aus dem gesamten Landkreis Rotenburg zu Gast
6 von 99
Die Waffensener hatten ihr Dorf am Wochenende festlich geschmückt. Als Ausrichter des 54. Kreisschützenfestes hatten sie schließlich 57 Vereine rund um den Schießsport und viele Spielmannszüge aus dem gesamten Landkreis Rotenburg zu Gast
7 von 99
Die Waffensener hatten ihr Dorf am Wochenende festlich geschmückt. Als Ausrichter des 54. Kreisschützenfestes hatten sie schließlich 57 Vereine rund um den Schießsport und viele Spielmannszüge aus dem gesamten Landkreis Rotenburg zu Gast
8 von 99
Die Waffensener hatten ihr Dorf am Wochenende festlich geschmückt. Als Ausrichter des 54. Kreisschützenfestes hatten sie schließlich 57 Vereine rund um den Schießsport und viele Spielmannszüge aus dem gesamten Landkreis Rotenburg zu Gast

Die Waffensener hatten ihr Dorf am Wochenende festlich geschmückt. Als Ausrichter des 54. Kreisschützenfestes hatten sie schließlich 57 Vereine rund um den Schießsport und viele Spielmannszüge aus dem gesamten Landkreis Rotenburg zu Gast. Nach einer Disco-Nacht am Freitag und dem Kommersabend am Samstag, traten die Vereine gestern auf dem Sportplatz zu einem „Appell“ an. Anschließend schossen die Schützen ihre neuen Kreis-Majestäten aus. Ihr Präsident, Olaf Rautenberg, lüftete am frühen Abend dann das Geheimnis: „Der neue König kommt aus Waffensen und heißt Martin Boschen.“ Dann brach großer Jubel im Festzelt aus und der Applaus für den lokalen König wollte nicht enden.

Fünf Rückkehrer beim Werder-Training am Freitag

Gleich fünf Profis sind bei Werder am Freitag ins Mannschaftstraining zurückgekehrt: Max Kruse, Lamine Sane, Florian Grillitsch, Fin Bartels und …
Fünf Rückkehrer beim Werder-Training am Freitag

TôsôX vermischt Kampfsport und Aerobic

Von Lars Warnecke. Jeden Mittwoch wird im Westerholzer DGH zum großen Schlag ausgeholt. TôsôX heißt das Training, das Kampfsport mit Aerobic …
TôsôX vermischt Kampfsport und Aerobic

Werders aktuelle Leihspieler

Wie läuft es aktuell eigentlich bei Werders Leihspielern? Sieben sind es derzeit an der Zahl. So richtig auffällig geworden ist bisher noch keiner …
Werders aktuelle Leihspieler

Rettungsübung in Bruchhausen-Vilsen

Es war alles nur gespielt bei der Übung in Bruchhausen-Vilsen: Im Verlauf der Landesstraße 330 am Bahnübergang zur Straße „Am Marktplatz“ kam es zu …
Rettungsübung in Bruchhausen-Vilsen

Meistgelesene Artikel

Auto brennt völlig aus

Auto brennt völlig aus

16-jährige Radlerin stirbt bei Unfall

16-jährige Radlerin stirbt bei Unfall

Schüler des Ratsgymnasiums und der BBS beim „Management Information Game“

Schüler des Ratsgymnasiums und der BBS beim „Management Information Game“

Schüler erteilen Rassismus einen Platzverweis

Schüler erteilen Rassismus einen Platzverweis