Rotenburger Kreisschützenfest in Waffensen

1 von 99
Die Waffensener hatten ihr Dorf am Wochenende festlich geschmückt. Als Ausrichter des 54. Kreisschützenfestes hatten sie schließlich 57 Vereine rund um den Schießsport und viele Spielmannszüge aus dem gesamten Landkreis Rotenburg zu Gast
2 von 99
Die Waffensener hatten ihr Dorf am Wochenende festlich geschmückt. Als Ausrichter des 54. Kreisschützenfestes hatten sie schließlich 57 Vereine rund um den Schießsport und viele Spielmannszüge aus dem gesamten Landkreis Rotenburg zu Gast
3 von 99
Die Waffensener hatten ihr Dorf am Wochenende festlich geschmückt. Als Ausrichter des 54. Kreisschützenfestes hatten sie schließlich 57 Vereine rund um den Schießsport und viele Spielmannszüge aus dem gesamten Landkreis Rotenburg zu Gast
4 von 99
Die Waffensener hatten ihr Dorf am Wochenende festlich geschmückt. Als Ausrichter des 54. Kreisschützenfestes hatten sie schließlich 57 Vereine rund um den Schießsport und viele Spielmannszüge aus dem gesamten Landkreis Rotenburg zu Gast
5 von 99
Die Waffensener hatten ihr Dorf am Wochenende festlich geschmückt. Als Ausrichter des 54. Kreisschützenfestes hatten sie schließlich 57 Vereine rund um den Schießsport und viele Spielmannszüge aus dem gesamten Landkreis Rotenburg zu Gast
6 von 99
Die Waffensener hatten ihr Dorf am Wochenende festlich geschmückt. Als Ausrichter des 54. Kreisschützenfestes hatten sie schließlich 57 Vereine rund um den Schießsport und viele Spielmannszüge aus dem gesamten Landkreis Rotenburg zu Gast
7 von 99
Die Waffensener hatten ihr Dorf am Wochenende festlich geschmückt. Als Ausrichter des 54. Kreisschützenfestes hatten sie schließlich 57 Vereine rund um den Schießsport und viele Spielmannszüge aus dem gesamten Landkreis Rotenburg zu Gast
8 von 99
Die Waffensener hatten ihr Dorf am Wochenende festlich geschmückt. Als Ausrichter des 54. Kreisschützenfestes hatten sie schließlich 57 Vereine rund um den Schießsport und viele Spielmannszüge aus dem gesamten Landkreis Rotenburg zu Gast

Die Waffensener hatten ihr Dorf am Wochenende festlich geschmückt. Als Ausrichter des 54. Kreisschützenfestes hatten sie schließlich 57 Vereine rund um den Schießsport und viele Spielmannszüge aus dem gesamten Landkreis Rotenburg zu Gast. Nach einer Disco-Nacht am Freitag und dem Kommersabend am Samstag, traten die Vereine gestern auf dem Sportplatz zu einem „Appell“ an. Anschließend schossen die Schützen ihre neuen Kreis-Majestäten aus. Ihr Präsident, Olaf Rautenberg, lüftete am frühen Abend dann das Geheimnis: „Der neue König kommt aus Waffensen und heißt Martin Boschen.“ Dann brach großer Jubel im Festzelt aus und der Applaus für den lokalen König wollte nicht enden.

Das könnte Sie auch interessieren

Ankunft im Landhotel Schnuck in Schneverdingen

Der SV Werder Bremen hat am Montagabend das Landhotel Schnuck in Schneverdingen erreicht. Dienstag steht dann die erste Einheit im Trainingslager für …
Ankunft im Landhotel Schnuck in Schneverdingen

Werders erste öffentliche Trainingseinheit in Schneverdingen

Am Dienstagnachmittag trainierten die Werder-Profis im Trainingslager in Schneverdingen erstmals öffentlich. Bereits am Vormittag trainierte Werder …
Werders erste öffentliche Trainingseinheit in Schneverdingen

Gute Stimmung auf dem Campingplatz beim Deichbrand

Was für eine tolle Stimmung - nicht nur im Infield wird mächtig gerockt, sondern auch auf dem Campingplatz feiern die Besucher des Deichbrand …
Gute Stimmung auf dem Campingplatz beim Deichbrand

Party auf dem Deichbrand am Samstag

Party nonstop im Infield auf dem Deichbrand Festival an der Nordsee. Zur Musik der Donots oder auch zu AnnenMayKantereit wurde abgerockt vor der …
Party auf dem Deichbrand am Samstag

Meistgelesene Artikel

Ab Mittwoch rollt wieder der Verkehr auf der B 440

Ab Mittwoch rollt wieder der Verkehr auf der B 440

Chester Bennington beim Hurricane: „Einer der besten Auftritte“

Chester Bennington beim Hurricane: „Einer der besten Auftritte“

Das Herz der Stadt ist seit 30 Jahren autofrei

Das Herz der Stadt ist seit 30 Jahren autofrei