Ursache noch ungeklärt

Unfall am Wümmepark: 61-Jähriger verletzt sich

Für die Bergung der Fahrzeuge musste die Harburger Straße teilweise gesperrt werden. - Foto: Krüger

Rotenburg - Von Matthias Röhrs. Bei einem Verkehrsunfall auf der Kreuzung am Wümmepark in Rotenburg hat sich am Montag ein 61-jähriger Mann aus Sottrum leichte Verletzungen zugezogen.

Wie die Polizei mitteilt, war er gegen 13.30 Uhr mit seinem Polo auf der Harburger Straße in Richtung Innenstadt unterwegs, als er an der Kreuzung aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn auf die Linksabbiegerspur zum Waldweg abkam. Dabei fuhr er frontal gegen den Ford einer Hetzwegerin und schob diesen gegen einen dahinter stehend Lieferwagen.

Bei der Kollision kippte der Polo auf die Beifahrerseite. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf 15.000 Euro. Die Harburger Straße musste während der Bergungsarbeiten teilweise gesperrt und der Verkehr bis etwa 15 Uhr über die Brockeler Straße umgeleitet werden.

Mehr zum Thema:

Schau der Besten in Verden: Miss-Wahl 

Schau der Besten in Verden: Miss-Wahl 

„Madame“ gewinnt Miss-Wahl für Milchkühe

„Madame“ gewinnt Miss-Wahl für Milchkühe

Ismaels Leistungsträger

Ismaels Leistungsträger

VW Arteon: Erste Fotos vom CC-Nachfolger

VW Arteon: Erste Fotos vom CC-Nachfolger

Meistgelesene Artikel

Rauchentwicklung im ICE - Zug mit 70 Fahrgästen in Rotenburg gestoppt

Rauchentwicklung im ICE - Zug mit 70 Fahrgästen in Rotenburg gestoppt

Der „Quantensprung“

Der „Quantensprung“

Diebe werfen Felsbrocken: Polizei muss Verfolgung abbrechen

Diebe werfen Felsbrocken: Polizei muss Verfolgung abbrechen

Das große Schweigen

Das große Schweigen

Kommentare