Glück im Unglück

Radfahrerin wird von Auto angefahren

+
Eine Radfahrerin wurde in Rotenburg von Auto angefahren und leicht verletzt.

Rotenburg - Glück im Unglück hatte eine Schülerin in Rotenburg. Die Zehnjährige verletzte sich nur leicht, als sie am Mittwoch gegen 13.20 Uhr von einer Audi-Fahrerin aus Scheeßel auf ihrem Zweirad angefahren wurde.

Vermutlich hat sie nur ein paar blaue Flecken davongetragen, wurde aber zur weiteren Untersuchung durch die Rettungskräfte des DRK ins Rotenburger Diako-Klinikum gefahren, hieß es an der Unfallstelle. Die junge Radlerin war auf dem linken Fuß- und Radweg Richtung Mühlenstraße unterwegs, als sie von der 19-jährigen Autofahrerin, die den Parkbereich zwischen der Dialyse-Klinik und Burger King verließ, erfasst wurde. Nach ersten Ermittlungen der Polizei und Zeugenaussagen hatte die Lenkerin des Audi die Radlerin übersehen. go

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

So funktioniert Virtual Fitness

So funktioniert Virtual Fitness

Geschichte und Zukunft des Wankelmotors

Geschichte und Zukunft des Wankelmotors

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Meistgelesene Artikel

22. Beeke-Festival begeistert Folklore-Fans in Scheeßel

22. Beeke-Festival begeistert Folklore-Fans in Scheeßel

Mittelalter-Markt in Höperhöfen: „Liberi Effera“ brechen das Eis

Mittelalter-Markt in Höperhöfen: „Liberi Effera“ brechen das Eis

Sattelzug hat 17 Tonnen Hühnerkot zu viel geladen

Sattelzug hat 17 Tonnen Hühnerkot zu viel geladen

Die Post braucht noch einen Standort

Die Post braucht noch einen Standort

Kommentare