Lidl wegen Brandgeruchs evakuiert

Überhitzter Akku löst Feuerwehreinsatz aus

+
Brandgeruch im Laden: Beim „Lidl“ an der Brauerstraße stand am Montagabend plötzlich die Feuerwehr vor der Tür. 

Rotenburg - Der Lebensmitteldiscounter „Lidl“ an der Brauerstraße in Rotenburg ist am frühen Montagabend um kurz nach 18 Uhr evakuiert worden. 

Nachdem im Ladenlokal Brandgeruch festgestellt worden war, rückte die Rotenburger Feuerwehr mit vier Fahrzeugen und 14 Einsatzkräften auf. Auch eine Drehleiter sowie eine Wärmebildkamera hatten sie mitgebracht, um das vermeintliche Brandnest ausfindig zu machen. Im Laufe des Einsatzes stießen die Feuerwehrleute auf einen Hubwagen, dessen Akku überhitzt war, Rauch entwickelte und damit für den Brandgeruch verantwortlich war, der zunächst im Lagerraum aufgetreten ist, berichtet die Polizei.

Während des Einsatzes stand eine Reihe von Kunden vor verschlossener Tür, weil die Einsatzleitung vorsichtshalber das Geschäft hatte Räumen lassen. 

men

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Buschbrände in Nordkalifornien weiter eingedämmt

Buschbrände in Nordkalifornien weiter eingedämmt

2. Erbhoflauf in Thedinghausen ein voller Erfolg

2. Erbhoflauf in Thedinghausen ein voller Erfolg

Die Top 20 Unternehmen mit der besten Vergütung in Deutschland

Die Top 20 Unternehmen mit der besten Vergütung in Deutschland

Meistgelesene Artikel

Vorfahrt missachtet: Polizei sucht Touran-Fahrer

Vorfahrt missachtet: Polizei sucht Touran-Fahrer

Aktionstag Umwelt in Fintel trotz Schmuddelwetter erfolgreich

Aktionstag Umwelt in Fintel trotz Schmuddelwetter erfolgreich

Pastor Thomas Steinke geht einen neuen Weg

Pastor Thomas Steinke geht einen neuen Weg

Wie stehen Sie zu Fracking?

Wie stehen Sie zu Fracking?

Kommentare