Trio werden rund 40 Taten in der Region zugerechnet / Diebesgut sichergestellt

Polizei fasst Einbrecherbande

Mediengruppe Kreiszeitung
+
Mediengruppe Kreiszeitung

Rotenburg - Die Rotenburger Polizei hat eine Diebesbande gefasst, der rund 40 Taten in der Region zugerechnet werden. Das Trio stammt aus Rotenburg, heißt es in einer Mitteilung. Die Taten sollen sich in Rotenburg, Scheeßel und Umgebung ereignet haben.

Am Mittwoch konnten die Ermittler demnach zwei 20- und 24-jährige Männer und deren 21-jährige Komplizin vorläufig festnehmen. Gegen den 24-jährigen Haupttäter erließ das Amtsgericht Verden am Donnerstag auf Antrag der Staatsanwaltschaft einen Haftbefehl.

Bereits am Mittwoch hatte die Polizei mehrere Häuser in Rotenburg, Scheeßel und Ahausen durchsucht. Dabei handelte es sich um die Wohnungen der Tatverdächtigen und mutmaßlicher Hehler. Die Beamten fanden dabei zahlreiches Diebesgut, das zweifelsfrei aus Einbruchdiebstählen stammt.

Im Blickfeld der Täter standen bei ihren Einbrüchen vor allem Bargeld, Schmuck und Elektrogeräte. Die Polizei konnte bereits einen Großteil der Beute zuordnen und wird sich mit den Geschädigten in Verbindung setzen.

Im Landkreis verzeichnet die Polizei pro Jahr rund 10000 Straftaten. Im vergangenen Jahr drangen Einbrecher 350 Mal in fremde Wohnungen ein. Die Aufklärungsquote liegt dabei deutlich über dem Bundestrend von nur rund 15 Prozent – nämlich bei einem Drittel, heißt es.

mk

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Deutsche Snowboarder sammeln Müll am Jenner

Deutsche Snowboarder sammeln Müll am Jenner

„Wer ist diese Mannschaft, die da gegen Gladbach spielt?“ Netzreaktionen zu #SVWBMG

„Wer ist diese Mannschaft, die da gegen Gladbach spielt?“ Netzreaktionen zu #SVWBMG

Ohne eigenes Auto mobil auf dem Land

Ohne eigenes Auto mobil auf dem Land

Italiens Topattraktionen öffnen wieder

Italiens Topattraktionen öffnen wieder

Meistgelesene Artikel

Corona und die lieben Finanzen

Corona und die lieben Finanzen

„Jugendliche leiden mehr“

„Jugendliche leiden mehr“

Das Ende der Einsamkeit ist in Sicht

Das Ende der Einsamkeit ist in Sicht

Landwirte sind stinksauer auf die Bundesumweltministerin

Landwirte sind stinksauer auf die Bundesumweltministerin

Kommentare