Kreiszeitung verlost „Meet & Greet“ für Lesung in BBS

Ein Treffen mit Ulrich Wickert

+
Ulrich Wickert liest aus seinem Roman am 14. September in Rotenburg. 

Rotenburg - Ulrich Wickert ist der nächste Gast der Reihe „Literatur vor Ort“ der Sparkasse Rotenburg-Bremervörde und des Nordwestradios in Rotenburg. Am Mittwoch, 14. September, liest der prominente Journalist ab 19.30 Uhr in der Aula der Berufsbildenden Schulen Rotenburg aus seinem Kriminalroman „Das Schloss in der Normandie“ und stellt sich den Fragen von Radiomoderatorin Hilke Theessen aus Bremen sowie des Publikums.

Einen noch direkteren Draht zum ehemaligen Tagesthemen-Moderator können allerdings zwei unserer Leser bekommen, die das Glück haben, einen „Meet & Greet“-Pass zu gewinnen. Unter allen, die uns bis kommenden Dienstag, 6. September, bis 12 Uhr eine E-Mail mit dem Betreff „Wickert“ und ihren kompletten Kontaktdaten an redaktion.rotenburg@kreiszeitung.de senden, verlost die Kreiszeitung das persönliche Kennenlernen hinter den Kulissen. 

Die beiden Sieger können dem bekennenden Weinliebhaber bei einem guten Glas alles fragen, was sie schon immer über das Leben und Werk des heute 73-Jährigen wissen wollten, heißt es in der Ankündigung. Eine halbe Stunde sei dafür Zeit – inklusive Fotos. Natürlich erhalten die Gewinner auch kostenlosen Eintritt zur Veranstaltung selbst. Wer auf Nummer sicher gehen will, kann sich eine der 200 Eintrittskarten über den Ticketshop der Sparkasse kaufen. Eintrittspreis: 15 Euro. Infos unter der Nummer 04281 / 9407514. 

mk

Mehr zum Thema:

Schalke meistert Pflichtaufgabe souverän

Schalke meistert Pflichtaufgabe souverän

Grippewelle 2017: Die schlimmste Phase ist vorbei

Grippewelle 2017: Die schlimmste Phase ist vorbei

Jahresempfang des Kirchenkreises Syke-Hoya

Jahresempfang des Kirchenkreises Syke-Hoya

Leserinnen dokumentieren Umweltsünden in Sudweyhe

Leserinnen dokumentieren Umweltsünden in Sudweyhe

Meistgelesene Artikel

Rauchentwicklung im ICE - Zug mit 70 Fahrgästen in Rotenburg gestoppt

Rauchentwicklung im ICE - Zug mit 70 Fahrgästen in Rotenburg gestoppt

Diebe werfen Felsbrocken: Polizei muss Verfolgung abbrechen

Diebe werfen Felsbrocken: Polizei muss Verfolgung abbrechen

Zwei Sanitäter vom Vorwurf der unterlassenen Hilfeleistung freigesprochen

Zwei Sanitäter vom Vorwurf der unterlassenen Hilfeleistung freigesprochen

Pinocchio-Unfall hätte vermieden werden können

Pinocchio-Unfall hätte vermieden werden können

Kommentare