Stadt Rotenburg und ARS empfangen und ehren besonders erfolgreiche Teams und Einzelsportler

Mit Top-Leistungen ins Gästebuch

+
Die Top-Sportler aus Rotenburg verewigten sich am Donnerstagabend im Rotenburger Ratssaal mit ihren „Autogramm“ im Gästebuch der Stadt Rotenburg.

Rotenburg - Von Heinz Goldstein. Seit vielen Jahren ehrt die Stadt Rotenburg in Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft Rotenburger Sportvereine (ARS) Sportler, die als Mannschaft oder im Einzel ganz besondere Leistungen gezeigt haben mit einem Empfang im Ratsaal. Er ist gleichzeitig mit einem Eintrag in das Gästebuch der Stadt verbunden.

„Wir wollen mit dieser Ehrung den Sportlern danken, die in diesem oder auch im vergangenen Jahr besonders erfolgreiche Wettkämpfe bestritten und somit auch zum guten sportlichen Image der Stadt beigetragen haben“, betonte Bürgermeister Andreas Weber (SPD) bei der Begrüßung der geladenen Gäste aus Politik, Verwaltung, Sport und Wirtschaft am Donnerstagabend im Rathaus. Das sei Werbung für die Kreisstadt nicht nur im sportlichen Bereich, sondern ganz allgemein für Rotenburg.

EM- und WM-Qualifikation gelungen

Der Deutsche Meister im Combat-Sambo, Lennart Hahn, hat sich für die Europa- und Weltmeisterschaft qualifiziert.

Bei insgesamt vier Sportarten seien besonders gute Leistungen gezeigt worden, sagte er und stellte zwei der drei erfolgreichen Sambo-Sportler von Fortuna 83, Artur Vartunjan und Lennart Hahn, vor. Der dritte im Bunde, Danny Rinner, konnte nicht teilnehmen. Alle drei Männer haben eines gemeinsam, sie sind alle in ihrer jeweiligen Gewichtsklasse Deutsche Meister im Combat-Sambo geworden und haben sich für die EM und WM qualifiziert. 

Die Aerobic-Sportlerinnen des TuS Rotenburg holten sich bei den Deutschen Meisterschaften Gold-, Silber- und Bronzemedaillen. Einige von ihnen fahren zur EM nach Ancona in Italien.

Bei diesem Sport sind auch Tritte, Schläge und Würgegriffe erlaubt. Der Kampf dauert drei oder fünf Minuten und wird, ähnlich wie beim Judo, Ringen oder Boxen, entweder durch einen Punktsieg, durch Aufgabe des Gegners oder durch KO entschieden. Wieder bei der Ehrung mit dabei waren die Aerobic-Sportlerinnen des TuS Rotenburg. Sie holten sich bei den Deutschen Meisterschaften im Juni in Berlin entweder im Team oder auch im Einzel Edelmetall in Form von Gold, Silber- und Bronzemedaillen. Chantalle Otto, Lilly-Lu Warnken, Livia Günter, Jaquelin Stecher, Anastasia Bondarenko, Celina Otto, Angelina Blessing, Esther Köhlmos, Luna Warnken, Esther Gödecke und Nele Ludwig trugen sich gerne in das Gästebuch ein. 

Boczek löst Ticket für Hawaii

Dass auch ältere Sportlerinnen enorme Leistungen vorweisen können, hat Angela Boczek in ihrer Altersklasse (W55-59) bewiesen. Sie ist amtierende Europameisterin im Duathlon und Triathlon und zudem Deutsche Meisterin im Cross-Triathlon. „Damit hat sie ihr Ticket für die Weltmeisterschaft auf Hawaii gelöst“, verkündete Weber unter lautem Jubel der Gäste.

Europameisterin Angela Boczek und ARS-Vorsitzender Rolf Ludwig (l.) sowie Bürgermeister Andreas Weber während des Empfangs.

Die Rotenburger Handballer des TuS Rotenburg spielen zwar nicht in der Bundesliga, dennoch hat die erste Herren eine enorme Leistung gezeigt. Nach dem Aufstieg von der Landesliga in die Verbandsliga, haben sie sich sofort für die Oberliga qualifiziert. Trainer Nils Muche hat sich mit der Mannschaft das Ziel gesetzt, sich dort zu etablieren. Er und seine „Jungs“ mussten gleich nach dem Eintrag ins Gästebuch in die Pestalozzi-Halle, um sich auf das nächste Spiel am Wochenende vorzubereiten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Krause-Sause in der Halle 7

Krause-Sause in der Halle 7

Erneuter Rückschlag für BVB - Leipzig siegt weiter

Erneuter Rückschlag für BVB - Leipzig siegt weiter

Cimic Übung „Joint Cooperation 2017“ in Barme

Cimic Übung „Joint Cooperation 2017“ in Barme

Meistgelesene Artikel

Holsten behauptet sich knapp im Duell der Debütanten

Holsten behauptet sich knapp im Duell der Debütanten

CDU gewinnt in der Samtgemeinde Sottrum

CDU gewinnt in der Samtgemeinde Sottrum

Höchste Beteiligung im Wahlkreis

Höchste Beteiligung im Wahlkreis

CDU mit Potenzial für mehr

CDU mit Potenzial für mehr

Kommentare