Vierte Auflage des Armwrestling-Turniers in Rotenburg

Mit Technik und Muskelkraft

+
Alexander Fritzler und Peter Schäfer (l.) müssen bei diesem harten Kampf das Sportgerät stabilisieren.

Rotenburg - Von Heinz Goldstein. Die Wettkämpfer stöhnen vor Anstrengung und ihre Gesichter wirken zunächst noch konzentriert und dennoch werden sie beim Duell zumeist zu Grimassen. Wieder stehen sich zwei Kontrahenten aus dem Landkreis bei der vierten Rotenburger Meisterschaft im Armdrücken (Armwrestling) gegenüber. Die jungen Männer lassen am Wochenende in der Aula der Rotenburger Adolf-Rinck-Halle ihre Muskeln in den Ober- und Unterarmen spielen.

Rund 30 Jugendliche und Erwachsene kämpfen um die Siegerpokale (linker und rechter Arm) in den Altersklassen I (14 bis 15 Jahre), II (16 bis 18 Jahre) und der Offenen Gruppe (alle Altersklassen). Die Organisatoren, der Stadtjugendsozialarbeiter Eduard Hermann und die Trainer des Offenen Sportprojekts aus der Kreisstadt sorgen für den reibungslosen Ablauf des Turniers. „Das klassische Armdrücken, wie es früher in Kneipen üblich war, um auszumachen, wer die nächste Runde zahlt, hat sich längst zu einem Sport entwickelt“, so Hermann.

Mit dabei auch der Rotenburger Necati Solak (17). „Es macht mir Spaß, Stärke zu zeigen und mich fair zu messen.“ Vor zwei Monaten habe er den Sport für sich entdeckt und für das Turnier hart trainiert. Es komme zwar vor allem auf Armkraft, aber auch auf Gewicht, Schnelligkeit, Bewegungsgefühl und Technik an. Auch die Brüder Domenik Gresith (15) und Nikolai Radtke (20) sind dabei und haben 2018 vordere Plätze belegt. Sie wollen wieder zu den Besten zählen. Beide starten, wie Solak auch in mehreren Klassen. Sie haben neben Kraftübungen, besonders an der Technik gefeilt.

An dem genormten Wettkampftisch direkt vor der Bühne der Aula steht Alexander Fritzler, der über das Einhalten der Regeln wacht. Die Kontrahenten kämpfen im Stehen. „Am Tisch befindet sich links und rechts ein Haltegriff, der mit der nicht kämpfenden Hand umfasst werden muss und nicht losgelassen werden darf“, erklärt Fritzler. Wer zuerst den Handrücken des Gegners auf das gegenüberliegende Polster drückt, habe den Kampf gewonnen.

4. Rotenburger Meisterschaft im Armdrücken

4. Rotenburger Meisterschaft im Armdrücken
 © Heinz Goldstein
4. Rotenburger Meisterschaft im Armdrücken
 © Hein z Goldstein
4. Rotenburger Meisterschaft im Armdrücken
 © Heinz Goldstein
4. Rotenburger Meisterschaft im Armdrücken
 © Heinz Goldstein
4. Rotenburger Meisterschaft im Armdrücken
 © Heinz Goldstein
4. Rotenburger Meisterschaft im Armdrücken
 © Heinz Goldstein
4. Rotenburger Meisterschaft im Armdrücken
 © Heinz Goldstein
4. Rotenburger Meisterschaft im Armdrücken
 © Heinz Goldstein
4. Rotenburger Meisterschaft im Armdrücken
 © Heinz Goldstein
4. Rotenburger Meisterschaft im Armdrücken
 © Heinz Goldstein
4. Rotenburger Meisterschaft im Armdrücken
 © Heinz Goldstein
4. Rotenburger Meisterschaft im Armdrücken
 © Heinz Goldstein
4. Rotenburger Meisterschaft im Armdrücken
 © Heinz Goldstein
4. Rotenburger Meisterschaft im Armdrücken
 © Heinz Goldstein
4. Rotenburger Meisterschaft im Armdrücken
 © Heinz Goldstein
4. Rotenburger Meisterschaft im Armdrücken
 © Heinz Goldstein
4. Rotenburger Meisterschaft im Armdrücken
 © Heinz Goldstein
4. Rotenburger Meisterschaft im Armdrücken
 © Heinz Goldstein
4. Rotenburger Meisterschaft im Armdrücken
 © Heinz Goldstein
4. Rotenburger Meisterschaft im Armdrücken
 © Heinz Goldstein
4. Rotenburger Meisterschaft im Armdrücken
 © Heinz Goldstein
4. Rotenburger Meisterschaft im Armdrücken
 © Heinz Goldstein
4. Rotenburger Meisterschaft im Armdrücken
 © Heinz Goldstein
4. Rotenburger Meisterschaft im Armdrücken
 © Heinz Goldstein
4. Rotenburger Meisterschaft im Armdrücken
 © Heinz Goldstein
4. Rotenburger Meisterschaft im Armdrücken
 © Heinz Goldstein
4. Rotenburger Meisterschaft im Armdrücken
 © Heinz Goldstein
4. Rotenburger Meisterschaft im Armdrücken
 © Heinz Goldstein
4. Rotenburger Meisterschaft im Armdrücken
 © Heinz Goldstein
4. Rotenburger Meisterschaft im Armdrücken
 © Heinz Goldstein
4. Rotenburger Meisterschaft im Armdrücken
 © Heinz Goldstein
4. Rotenburger Meisterschaft im Armdrücken
 © Heinz Goldstein
4. Rotenburger Meisterschaft im Armdrücken
 © Heinz Goldstein
4. Rotenburger Meisterschaft im Armdrücken
 © Heinz Goldstein
4. Rotenburger Meisterschaft im Armdrücken
 © Heinz Goldstein
4. Rotenburger Meisterschaft im Armdrücken
 © Heinz Goldstein
4. Rotenburger Meisterschaft im Armdrücken
 © Heinz Goldstein
4. Rotenburger Meisterschaft im Armdrücken
 © Heinz Goldstein
4. Rotenburger Meisterschaft im Armdrücken
 © Heinz Goldstein
4. Rotenburger Meisterschaft im Armdrücken
 © Heinz Goldstein
4. Rotenburger Meisterschaft im Armdrücken
 © Heinz Goldstein
4. Rotenburger Meisterschaft im Armdrücken
 © Heinz Goldstein
4. Rotenburger Meisterschaft im Armdrücken
 © Heinz Goldstein
4. Rotenburger Meisterschaft im Armdrücken
 © Heinz Goldstein
4. Rotenburger Meisterschaft im Armdrücken
 © Heinz Goldstein
4. Rotenburger Meisterschaft im Armdrücken
 © Heinz Goldstein
4. Rotenburger Meisterschaft im Armdrücken
 © Heinz Goldstein
4. Rotenburger Meisterschaft im Armdrücken
 © Heinz Goldstein

Dem Moderator Peter Schäfer gelingt es immer wieder, das Publikum sowie die Kämpfer anzustacheln, und so herrschte in der Aula mit Anfeuerungsrufen und Applaus beste Stimmung. Unter Zuschauern ist auch Rotenburgs Bürgermeister Andreas Weber (SPD), der sich spontan bereit erklärt, die Siegerehrungen vorzunehmen. „Ich bin begeistert, wie es dem Team gelungen ist, jungen Menschen zusammenzubringen, um Sport zu treiben“, äußert Weber sich am Rande des Turniers. „Armwrestling bietet jungen Menschen die Möglichkeit, an oder gar über ihre körperlichen und geistigen Grenzen zu gehen“, so Hermann.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Chinesische Städte wegen Virus abgeriegelt

Chinesische Städte wegen Virus abgeriegelt

Merkel beklagt "Unversöhnlichkeit" beim Thema Klimawandel

Merkel beklagt "Unversöhnlichkeit" beim Thema Klimawandel

UN-Gericht: Myanmar muss Rohingya vor Völkermord schützen

UN-Gericht: Myanmar muss Rohingya vor Völkermord schützen

Strandwandern und Walfang-Historie auf Borkum

Strandwandern und Walfang-Historie auf Borkum

Meistgelesene Artikel

Rotenburger CDU hat ihren Kandidaten für die Wahl 2021 gefunden

Rotenburger CDU hat ihren Kandidaten für die Wahl 2021 gefunden

Ärger nach Trecker-Demo: Bauern beseitigen Spuren des Protests

Ärger nach Trecker-Demo: Bauern beseitigen Spuren des Protests

Große Party im Zweijahrestakt

Große Party im Zweijahrestakt

Erfolglose Suche nach Vermisstem: Nachbarn finden toten Mann im Garten

Erfolglose Suche nach Vermisstem: Nachbarn finden toten Mann im Garten

Kommentare