Open-Air-Gottesdienst am Weichelsee

Taufe erfreut die Herzen der Gläubigen

+
Landessuperintendent Hans Christian Brandy hat eine der fünf Taufstationen im Weichelsee übernommen. 

Rotenburg - Bereits zum vierten Mal hatten die evangelisch-lutherischen Kirchengemeinden der Stadt Rotenburg zu einem großen Tauffest unter freiem Himmel am Strand des Weichelsees eingeladen. Insgesamt 26 Familien kamen am Sonntagmorgen bei herrlichem Sommerwetter mit ihren Kindern und Paten zum See, um gemeinsam mit anderen Gläubigen einen Gottesdienst mit anschließender Taufe zu feiern.

Die Zeremonie an fünf Stationen im See übernahmen neben den Pastoren der Gemeinden auch der Landessuperintendent Hans Christian Brandy sowie Superintendentin Susanne Briese. „Dieses Tauffest hat den Gläubigen eine gute Gelegenheit geboten, einen besonderen Rahmen für die Taufe zu finden“, erklärte Briese. Sie lobte die lockere Atmosphäre des Familiengottesdienstes mit der anschließenden Taufzeremonie. Auch die musikalische Begleitung der Jugendband „Sound of Life“ habe einen großen Anteil am fröhlichen Ambiente gehabt. „Das ist was die Herzen erfreut.“

Die Pastorin der Auferstehungskirche, Hilke Bauermeister, sprach in der Predigt über die Jahreslosung: „Ich will euch trösten, wie einen seine Mutter tröstet.“ Der Spruch solle daran erinnern, dass Gott für alle Menschen Vater und Mutter ist. Trotz aller Belastungen des Verhältnisses, wie sie unter Mitgliedern einer Familie auch vorkämen, bleibe Gott unser Vater. Er tröste uns, wie einen eine Mutter tröstet, gab sie den Gläubigen mit auf dem Weg.

Nach der Taufe im See und Gottes Segen waren alle Teilnehmer des Gottesdienstes eingeladen, an der Strand-Grill-Party teilzunehmen. Ein toller Abschluss eines gelungenen Festes. 

go

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Vorsicht: Hier lauern im Haushalt die meisten Keime

Vorsicht: Hier lauern im Haushalt die meisten Keime

Schnittvorlage: Tomaten einfach häuten

Schnittvorlage: Tomaten einfach häuten

Ortsbrandmeister Jonas Baum zeigt Rettungszentrum in Angelse

Ortsbrandmeister Jonas Baum zeigt Rettungszentrum in Angelse

Dauerregen lässt Pegel steigen

Dauerregen lässt Pegel steigen

Meistgelesene Artikel

Schließung von Notaufnahme in Zeven schlägt hohe Wellen

Schließung von Notaufnahme in Zeven schlägt hohe Wellen

Das Herz der Stadt ist seit 30 Jahren autofrei

Das Herz der Stadt ist seit 30 Jahren autofrei

Aus Freundschaft wurde er zum Straftäter

Aus Freundschaft wurde er zum Straftäter

Kommentare