„Tag der Courage“ an den Berufsbildenden Schulen: Demonstration am Freitag

Für ein buntes Rotenburg

+
Zur Demonstration sind alle Bürger eingeladen.

Rotenburg - Eine „ganz besonders tolle Aktion“ hat sich die Schülervertretung der Berufsbildenden Schulen Rotenburg (BBS) laut Lehrer Erik Voß überlegt: Für den am Freitag stattfindenden „Tag der Courage“ haben die Organisatoren Erna de Vries eingeladen. Die 92-Jährige ist Überlebende des Holocaust, begleitete ihre Mutter 1943 freiwillig ins Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau und sagte im Februar dieses Jahres im Prozess gegen den ehemaligen SS-Unterscharführer Reinhold Hanning aus. Ihrer Mutter, die in Auschwitz von den Nationalsozialisten ermordet wurde, hatte de Vries versprochen, zu überleben und eines Tages von den Gräueln des Holocaust zu erzählen.

Und genau das wird die 92-Jährige am Freitagvormittag in der BBS-Aula tun. Der regelmäßig abgehaltene „Tag der Courage“ steht dieses Mal unter dem Motto „Rotenburg ist bunt – nicht braun. Gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus. Für ein weltoffenes Rotenburg“.

Sich weltoffen und bunt präsentieren: Laut Andreas Weber ist das in der heutigen Zeit wichtiger denn je. „Auf den Straßen sieht man immer häufiger Gruppen, die sich als völkisch-national geben und denen das ,Deutschsein‘ wichtiger ist als alles andere“, so der Bürgermeister. „Einige Menschen stellen sich auf ein Podest, auf das sie nicht gehören.“

Szenen, wie die auf dem Campus Unterstedt vor einigen Wochen, als zwei Männer in die Unterkunft eindrangen und Flüchtlinge mit rassistischen Parolen beleidigten, dürften sich nicht wiederholen. „Es ist unsere Pflicht und Schuldigkeit, den Menschen zu helfen, die hilfesuchend zu uns kommen.“ Deshalb müssten gerade die jungen Menschen, gerade Schüler, frühzeitig erreicht werden.

Als Pate der Berufsbildenden Schulen wird Weber am Freitagvormittag während des schul-internen Aktionstages einen Vortrag zum Thema halten. Auch bei der Abschlusskundgebung der öffentlichen Demonstration, die um 12.15 Uhr vor der Schule beginnt, will der Bürgermeister noch einmal an die Teilnehmer appellieren, Flagge zu zeigen und für ein buntes Rotenburg einzustehen.

Die Demo führt von den BBS über die Gerberstraße und Mühlenstraße hin zum Pferdemarkt. Dazu sind laut des Organisationsteams alle Bürger eingeladen.

est

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Schnittvorlage: Tomaten einfach häuten

Schnittvorlage: Tomaten einfach häuten

Ortsbrandmeister Jonas Baum zeigt Rettungszentrum in Angelse

Ortsbrandmeister Jonas Baum zeigt Rettungszentrum in Angelse

Dauerregen lässt Pegel steigen

Dauerregen lässt Pegel steigen

So verzichten Sie im Alltag auf unnötig viel Plastik

So verzichten Sie im Alltag auf unnötig viel Plastik

Meistgelesene Artikel

Das Herz der Stadt ist seit 30 Jahren autofrei

Das Herz der Stadt ist seit 30 Jahren autofrei

Aus Freundschaft wurde er zum Straftäter

Aus Freundschaft wurde er zum Straftäter

SPD sieht Konflikte auf die Gemeinde Bothel zukommen

SPD sieht Konflikte auf die Gemeinde Bothel zukommen

Kommentare