Für das Stadtradeln, an dem sich Rotenburg vom 5. bis zum 25. September beteiligt, gelten klare Spielregeln.

Stadtradeln: Das müssen Sie wissen

Rotenburg - Für das Stadtradeln, an dem sich Rotenburg vom 5. bis zum 25. September beteiligt, gelten klare Spielregeln.

• Ab sofort können sich die Teilnehmer (Teams ab zwei Personen, aber auch Einzelpersonen, die dann ins „offene Team“ kommen) anmelden. Das geht am einfachsten auf der Internetseite www.stadtradeln.de/rotenburg_wuemme2015.html, die speziell für die Stadt Rotenburg eingerichtet ist.

• Vom 5. September an sollten die Teilnehmer ihre gefahrenen Kilometer tagesaktuell in die jeweilige Liste eintragen.

• Wer keinen Computer oder kein Smartphone zur Verfügung hat, kann sich im Info-Büro der Stadt die Listen abholen und sich auch dort anmelden.

• Jeder Teilnehmer darf nur einem Team angehören.

• Es können auch erradelte Kilometer für mehrere Radfahrer eingetragen werden – zum Beispiel für Familien, Betriebe oder Schulklassen.

• Die Teamkapitäne sollten zu Statements bereit sein und von sich oder dem Team ein Foto einstellen.

• Jeder Kilometer, der innerhalb der 21 Tage beruflich oder privat mit dem Rad zurückgelegt wird, kann gezählt werden. Wettkämpfe sind dabei ausgeschlossen.

• Wo die Kilometer zurückgelegt werden, ist nicht relevant. Motto: Klimaschutz endet an keiner Stadt- oder gar Landesgrenze.

• Wie detailliert die Kilometer erfasst werden, liegt im Ermessen der Radfahrer. Sie können jede einzelne Fahrt, das Tagesprogramm oder das Ergebnis am Ende einer Woche eintragen.

• Die Team- und Kommunenergebnisse werden unter stadtradeln.de veröffentlicht. Die Leistungen einzelner Radfahrer werden – mit Ausnahme der Stadtradeln-Stars – nicht öffentlich dargestellt.

• Stadtradeln-Stars dürfen in der gesamten Zeit kein Auto nutzen – auch nicht als Beifahrer. Zug- oder Busfahrten (ÖPNV) sind zugelassen.

• Wer als Stadtradeln-Star dabei sein möchte, muss sich spätestens bis zum 27. August bei Andrea Rieß im Umweltschutzbüro (Telefon: 04261 / 71104, E-Mail: andrea.riess@rotenburg-wuemme.de) melden.

men

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Smart Luggage: Wenn der Koffer zum Lautsprecher wird

Smart Luggage: Wenn der Koffer zum Lautsprecher wird

Games: Farbbomben, Planetenaufbau und ein Unrechtsstaat

Games: Farbbomben, Planetenaufbau und ein Unrechtsstaat

Keine Taschenlampe: Kabellose Leuchten inspirieren Designer

Keine Taschenlampe: Kabellose Leuchten inspirieren Designer

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Montag

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Montag

Meistgelesene Artikel

Das Herz der Stadt ist seit 30 Jahren autofrei

Das Herz der Stadt ist seit 30 Jahren autofrei

Aus Freundschaft wurde er zum Straftäter

Aus Freundschaft wurde er zum Straftäter

SPD sieht Konflikte auf die Gemeinde Bothel zukommen

SPD sieht Konflikte auf die Gemeinde Bothel zukommen

Kommentare