Sechs Bands in sechs Kneipen: „Rotenburg Live“ geht am Samstag in die nächste Runde

Feiern bis zum Morgengrauen

+
„aKUSTIK hELDEN“ treten in der „Calouba Lounge“ auf.

Rotenburg - Musikalische Höhepunkte, exotische Klänge über feinsten Blues bis hin zu Rock und Pop: Das alles verspricht Adam Ruta von der veranstaltenden Gastro Event GmbH den Besuchern von „Rotenburg Live“. Die Kneipennacht geht am kommenden Samstag in der Wümmestadt in die nächste Runde, mit Live-Musik von 19.30 bis 4 Uhr morgens.

Eine Neuerung stellt die zeitliche Abfolge der Konzerte dar, die es dem Publikum besser als zuvor ermöglichen soll, alle Bands zu sehen, erklärt Ruta. So startet der Opener „The Last Things“ mit seinem Indie Rock im Café Wichernhaus der Rotenburger Werke um 19.30 Uhr. Die verlängere Nacht der Bands gipfelt allerdings erstmalig mit einem Late-Night-Act im „Strandhouse“ am Weichselsee. Dort soll ab 24 Uhr die renommierte Rockcoverband Accuracy begeistern, die erstmalig in Rotenburg gastiert.

Mit bewährtem Programm aus tanzbaren Partyhits geht es im Stadtspeicher mit Lifeline ab 22 Uhr los. Auch der „Pub Total“ bleibt sich treu und präsentiert Rockclassics vom allerfeinsten. Ab 22 Uhr will die Band Nappo dort das Rotenburger Publikum zum Mitgrooven bringen. Das am Neuen Markt 10 neu eröffnete „Max 2.0“ setzt auf den Publikumsliebling DJ Andy Discovery, der ab 21.30 Uhr alles auflegt, was seine Gäste auch aussuchen würden.

Die „Calouba Lounge“ ist in diesem Jahr neu dabei und will bereits ab 23 Uhr die Gäste mit einem besonderen Leckerbissen überzeugen. Die in der Region bekannten „aKUSTIK hELDEN“ präsentieren laut Veranstalter einen Hitmix auf eine Art und Weise, die man nicht alle Tage erlebt.

Shuttle-Busse sind am Samstag unterwegs, die regelmäßig zwischen den Lokalen pendeln.

Karten im Vorverkauf gibt es für zehn Euro in den teilnehmenden Gastwirtschaften. An der Abendkasse werden dann 13 Euro fällig.

est

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

Eskalation: Palästinenser brechen Kontakte zu Israel ab

Eskalation: Palästinenser brechen Kontakte zu Israel ab

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Meistgelesene Artikel

22. Beeke-Festival begeistert Folklore-Fans in Scheeßel

22. Beeke-Festival begeistert Folklore-Fans in Scheeßel

Mittelalter-Markt in Höperhöfen: „Liberi Effera“ brechen das Eis

Mittelalter-Markt in Höperhöfen: „Liberi Effera“ brechen das Eis

Veranstalter erwartet 10.000 Besucher beim Ferdinands-Feld-Festival

Veranstalter erwartet 10.000 Besucher beim Ferdinands-Feld-Festival

Sattelzug hat 17 Tonnen Hühnerkot zu viel geladen

Sattelzug hat 17 Tonnen Hühnerkot zu viel geladen

Kommentare