Schüler sammeln 350 Euro, um Flüchtlingen auf dem „Campus Unterstedt“ zu helfen

IGS übergibt vier Fahrräder

+
Die Freude über die neuen Fahrräder ist groß.

Rotenburg - Große Freude auf dem „Campus Unterstedt“: Für die Flüchtlinge und Asylbewerber gab es vier neue Fahrräder von der Integrierten Gesamtschule (IGS) Rotenburg. Die gebrauchten Räder hat die IGS von den Rotenburger Werken gekauft. 350 Euro hatten die Schüler dafür gesammelt – und zwar am 6. Oktober, als die IGS das Siegel „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ erhalten hatte. Dazu hatten die Mädchen und Jungen in der Pause Leckereien aus allen möglichen Ländern im Angebot.

Vorher hatten sie sich Gedanken gemacht, wofür das Geld verwendet werden sollte und seien schnell auf die Flüchtlingshilfe gekommen, berichtet Schulleiter Sven Thiemer. „Es lag nah, dass wir dann in Unterstedt mit Fahrrädern helfen“, sagt er. So müssten die Bewohner dort nicht bis nach Rotenburg zu Fuß gehen. „Fahrräder werden wirklich dringend gebraucht“, ist auch Sozialpädagoge Detlef Lehmann überzeugt.

Die Räder stammen aus der Aufräum-Aktion vom Rotenburger Bahnhof und wurden in der Fahrradwerkstatt der Rotenburger Werke auf Vordermann gebracht. Insgesamt stehen den 50 „Campus“-Bewohnern nun zwölf Räder zur Verfügung.

iq

Mehr zum Thema:

Solidarität mit London von Berlin bis Washington

Solidarität mit London von Berlin bis Washington

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Stadt, Land, Fluss rund um Hameln

Stadt, Land, Fluss rund um Hameln

Mit Streetart-Touren die etwas andere Kunst entdecken

Mit Streetart-Touren die etwas andere Kunst entdecken

Meistgelesene Artikel

Schüler erteilen Rassismus einen Platzverweis

Schüler erteilen Rassismus einen Platzverweis

16-jährige Radlerin stirbt bei Unfall

16-jährige Radlerin stirbt bei Unfall

Kulturinitiative wird nicht in den Heimatverein aufgenommen

Kulturinitiative wird nicht in den Heimatverein aufgenommen

Kommentare