Angebot wächst im Landkreis

Kostenlose Schnelltests in Apotheken und Praxen

Corona-Schnelltest
+
Fachpersonal nimmt die kostenlosen Corona-Schnelltests vor.

Rotenburg – Immer mehr Apotheken und Arztpraxen bieten auch im Landkreis die von der Bundesregierung zugesagten kostenlosen Corona-Schnelltests an. Darauf weist die Kreisverwaltung hin. Bezahlt wird ein Schnelltest für jeden pro Woche – die Abrechnung übernehmen die Anbieter vor Ort.

Die Liste der Test-Apotheken ist unter www.lk-row.de/coronatest auf der Internetseite des Landkreises zu finden, bisher gibt es Anlaufstellen in Rotenburg, Sottrum, Gnarrenburg, Selsingen, Sittensen und Zeven. In Rotenburg sind das die beiden Filialen der Apotheke Große in der Innenstadt und an der Verdener Straße, in Sottrum die St.-Georg-Apotheke an der Kirchstraße. In deutlich größerer Anzahl haben sich mittlerweile Arztpraxen dem Angebot angeschlossen – Hausärzte wie Fachpraxen. Auf www.arztauskunft-niedersachsen.de kann dazu eine Kommune ausgewählt werden. Über das Feld „Besonderheit“ wird dort „Corona-Schnelltest“ ausgewählt, dann werden die Praxen mit Testmöglichkeiten angezeigt. Allein in Scheeßel sind es aktuell sechs, in Rotenburg fünf, in Visselhövede zwei Arztpraxen und in Sottrum eine. Das Testangebot soll weiter ausgebaut werden. Interessierte Apotheken und Ärzte können sich dazu ans Gesundheitsamt wenden unter gesundheitsamt@lk-row.de oder 04261 / 9833203.

Neue Coronafälle wurden indes seit Dienstag 22 gemeldet. Damit gibt es den Angaben nach aktuell 148 Infizierte, von denen sich acht Erkrankte in stationärer Behandlung befinden. 275 Kontaktpersonen sind in Quarantäne. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt für das gesamte Kreisgebiet bei 37 Neuinfektionen in Bezug auf 100 000 Einwohner.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Tipps für Erdbeeren auf dem Balkon und im Beet

Tipps für Erdbeeren auf dem Balkon und im Beet

Meistgelesene Artikel

Inzidenz über 100 – aber noch keine Folgen

Inzidenz über 100 – aber noch keine Folgen

Inzidenz über 100 – aber noch keine Folgen
Ronolulu: Saisonstart am 1. Mai fällt ins Wasser

Ronolulu: Saisonstart am 1. Mai fällt ins Wasser

Ronolulu: Saisonstart am 1. Mai fällt ins Wasser
Scheeßeler Schulen wehren sich gegen Lieferung von Großpackungen

Scheeßeler Schulen wehren sich gegen Lieferung von Großpackungen

Scheeßeler Schulen wehren sich gegen Lieferung von Großpackungen

Kommentare