Schlagworte und Geschenke 

60 Minuten Wahlkampf mit Bernd Lange von der SPD

+
Bernd Lange (r.) kommt ganz schnell mit Christiane Schlobohm und Gabor Kostov ins Gespräch.

Rotenburg - Von Guido Menker. Es ist laut auf dem Pferdemarkt. Die Polizei zieht in das Sparkassengebäude ein, und dabei kommt am Dienstagnachmittag ein Transportlift an der Außenfassade zum Einsatz. Wenige Meter entfernt, direkt am Cafesito, rüstet sich die SPD für ihren Wahlkampf mit Bernd Lange. Der gebürtige Oldenburger sitzt bereits im Europäischen Parlament und will in diesem Jahr erneut den Einzug schaffen. Das sollte klappen. In Niedersachsen steht er auf Platz eins, in der Bundesliste auf Rang sechs der Sozialdemokraten.

Bei seinem Auftritt in der Kreisstadt begleiten ihn Heike Behr, Hermann Martin, Marvin Hertwig und Ingo Krampitz vom Ortsverein, dazugekommen sind an diesem Nachmittag auch die Jusos – drei von ihnen aus dem Kreisverband, dazu Helfer aus dem Bezirk Hannover sowie aus den benachbarten Kreisverbänden Verden und Osterholz.

Am Food Truck ist noch nicht viel los. Belgische Waffeln bietet die SPD an. Zum Nulltarif. Dazu gibt es Kaffee aus Pappbechern. Zwei Euro sind dafür zu zahlen. Zwei Stehtische stehen für Gespräche bereit, zwei weitere erleichtern das Verspeisen der heißen Waffeln. Bernd Lange schaut sich um. Viel ist noch nicht los. Die meisten Menschen gehen vorbei. Doch der Politiker hat einen ganz einfachen Trick parat, zieht nach und nach Plastikmünzen aus der Tasche und bietet den Passanten die Einkaufswagen-Chips an. „Die kann man doch immer gut gebrauchen“, sagt eine Frau, die gerade ihr Fahrrad über den Pferdemarkt schiebt. Da sagt doch (fast) keiner „Nein“. Und so gelingt es, mit den Menschen ins Gespräch zu kommen und auch Info-Broschüren an den Mann und an die Frau zu bringen.

Mit den Menschen ins Gespräch kommen

Christiane Schlobohm und Gabor Kostov brauchen allerdings keinen Köder. Die beiden kommen aus Scheeßel und steuern an diesem Nachmittag ganz gezielt den Info-Stand auf dem Pferdemarkt an. Die Freude darüber steht Lange ins Gesicht geschrieben. Genau das will er: mit den Menschen ins Gespräch kommen, sich ihnen vorstellen und unterstreichen, wie wichtig es ist, am 26. Mai zur Wahl zu gehen.

Die Jusos packen viele Geschenke-Taschen.

Schlagworte sind überall zu lesen, die genau das den Menschen vor Augen führen sollen. „Nicht weinen, wählen“, steht auf den Packungen mit Papiertaschentüchern, die zum Mitnehmen auf einem der Tische liegen – daneben ein Korb, der noch viel mehr zu bieten hat. So mancher Zeitgenosse bleibt genau deshalb stehen, greift hinein, wühlt und sucht so lange, bis er Gefallen an einem der Give-aways findet. So mancher greift zu – und ist ganz schnell wieder weg. Andere sind so anständig und ordern sich vorher noch eine Waffel. Ist ja kostenlos.

Insgesamt 20 Infostand-Termine bis zur Wahl

Auch Lange ordert zwei Stück davon für Christiane Schlobohm und Gabor Kostov. Dazu einen Kaffee. Kostov lebt bereits seit zehn Jahren in Deutschland, kommt ursprünglich aus Bulgarien. Er selbst sucht das Gespräch mit Lange, hat Fragen und Themen, die er gerne ansprechen möchte. 20 solcher Termine wird Lange bis zur Wahl absolvieren. Das Motto steht auf dem Waffelwagen: „Kommt zusammen für ein starkes Europa!“ Viele sind es nicht an diesem Tag, die sich diese Worte zu Herzen nehmen. Dennoch: „Die Stimmung ist eigentlich ganz positiv“, sagt Lange, der jetzt in Hannover lebt und dort auch sein Büro hat. Die Menschen wüssten, dass Europa eine „wichtige Größe im globalen Konzert“ sei. Das Thema Europa beschäftige die Menschen in diesen Tagen sehr.

Das denken auch die Jusos, die nun bis zur Wahl immer samstags einen Info-Stand auf der Geranienbrücke postieren wollen. Jetzt füllen sie Geschenke-Taschen. Zusammen mit Lange machen sie sich in der Fußgängerzone auf die Suche nach Interessenten. 20 Minuten sind sie unterwegs. Als sie zurückkommen, freut sich Lange: „Die Menschen hier sind sehr freundlich.“ Andreas Rathjens – Fracking-Gegner – ist auch noch da. Er hat eines der roten Demo-Kreuze dabei. Auch dafür ist ein solcher Termin bestens geeignet. Die Jusos spielen Musik ab. Zum Ende der 60 Minuten gibt es die „Moorsoldaten“.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Schwere Kämpfe in Nordsyrien: Kurden schlagen zurück

Schwere Kämpfe in Nordsyrien: Kurden schlagen zurück

Welthunger-Index 2019: Klimawandel verschärft den Hunger

Welthunger-Index 2019: Klimawandel verschärft den Hunger

Studie: Jugend ist anfällig für populistische Argumente

Studie: Jugend ist anfällig für populistische Argumente

Zahl der Toten nach Taifun in Japan steigt auf 66

Zahl der Toten nach Taifun in Japan steigt auf 66

Meistgelesene Artikel

Leichenfund in Zeven-Aspe: Supermarkt-Kunde entdeckt toten Mann

Leichenfund in Zeven-Aspe: Supermarkt-Kunde entdeckt toten Mann

Westerholzer Mofa Devils sind auf ihren Feuerstühlen flott unterwegs

Westerholzer Mofa Devils sind auf ihren Feuerstühlen flott unterwegs

Pilzsammler finden Leiche von vermisstem Uwe R.

Pilzsammler finden Leiche von vermisstem Uwe R.

Der Dorfladen Bötersen ist in der Findungsphase

Der Dorfladen Bötersen ist in der Findungsphase

Kommentare