Festzelt unbrauchbar

Beißend riechende Flüssigkeit ruiniert (fast) Hochzeitsfeier aber Dorfgemeinschaft hilft

Gnarrenburg/Glinstedt - Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr sind am Samstagmorgen zu einer Hochzeitsfeier in Glinstedt alarmiert worden. In dem aufgestellten Festzelt war eine beißend riechende Flüssigkeit festgestellt worden, berichtet die Polizei Rotenburg.

*** Update 9. Juli ***

Eine Untersuchung beim Landeskriminalamt in Hannover hat ergeben, dass es sich bei der Flüssigkeit um Buttersäure handelte. Bei Buttersäure handelt es sich laut Angaben der Polizei um eine schwache organische Säure von besonders intensiver Geruchsausprägung welche als übel, ranzig wie von Erbrochenem bis schweißartig beschrieben wird. Diese Feststellung deckt sich mit den Angaben der Gäste der Hochzeitsfeier, heißt es in einer Meldung der Beamten.

*** Originalmeldung ***

Durch den Gefahrgutzug der Feuerwehr konnten Proben der Flüssigkeit entnommen und den vor Ort eingesetzten Mitarbeitern des Umweltlabores des Landkreises Rotenburg übergeben werden. Die abschließende Analyse der Flüssigkeit steht noch aus, das Zelt sei für die geplante Feier unbrauchbar gewesen.

Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung ein, der entstandene Schaden dürfte laut Polizei bei über 10.000 Euro liegen. Die Dorfgemeinschaft in Glinstedt räumte kurzentschlossen eine Scheune und richtete diese für die Feier her. Somit konnte die Feier dann doch noch stattfinden. 

Hinweise zur Tat nehmen die Polizei Gnarrenburg unter Telefon/04763-393 und die Polizei Bremervörde unter Telefon/04761-99450 entgegen.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Maas ruft nach Auschwitz-Besuch zu mehr Zivilcourage auf

Maas ruft nach Auschwitz-Besuch zu mehr Zivilcourage auf

Verein „Rumänische Findelhunde“ feiert Sommerfest in Daverden 

Verein „Rumänische Findelhunde“ feiert Sommerfest in Daverden 

„Tag der offenen Tür“ im Industriegebiet Nord 

„Tag der offenen Tür“ im Industriegebiet Nord 

Freudentränen und Geschenke: Koreaner feiern Wiedersehen

Freudentränen und Geschenke: Koreaner feiern Wiedersehen

Meistgelesene Artikel

Maisfeldfete ein großer Erolg

Maisfeldfete ein großer Erolg

Erfolgsgeschichte: Rotenburg kommt beim Stadtradeln auf Platz eins

Erfolgsgeschichte: Rotenburg kommt beim Stadtradeln auf Platz eins

Bötersener Dorfladen: 104 Gesellschafter im ersten Anlauf

Bötersener Dorfladen: 104 Gesellschafter im ersten Anlauf

Kommentare