Verein für Luftsport Rotenburg lädt zu einem Erlebnistag auf dem Flugplatz ein

Saisonstart bei den Rotenburger Segelfliegern

Die Mitglieder des Rotenburger Vereins für Luftsport am Flugplatz der Kreisstadt an der Zevener Straße laden zu einem Tag rund um den Segelflugsport ein. -  Foto: Goldstein

Rotenburg - Von Heinz Goldstein. Die Saisonvorbereitungen haben vor rund einem Monat begonnen: Die Rotenburger Segelflieger vom Verein für Luftsport räumten ihren Hangar aus. Zum Vorschein kamen alle auf Hochglanz polierten Leistungssegelflugzeuge, die der Verein besitzt. Am Sonntag, 24. April, sind sie beim Erlebnistag zu sehen.

Vorausgegangen war eine Winterpause, in der Fluggerät und Vereinsinfrastruktur wieder fit und auf den neuesten Stand gebracht wurden. Eine Woche vor dem sogenannten Anfliegen folgte schließlich noch die vom Gesetzgeber vorgeschriebene Jahresprüfung, in der alle Flugzeuge auf ihre Lufttüchtigkeit geprüft werden mussten. „Die Überprüfung verlief für alle Flugzeuge positiv, denn an dem noch etwas trüben Samstag, am 19. März, konnten wieder die ersten Starts auf dem Flugplatz bei der Lent-Kaserne durchgeführt werden“, erklärte Vereinsmitglied Hans-Joachim Neupert.

Die Segelflugzeuge werden dabei von einer Doppeltrommelwinde mit mehr als 350 Pferdestärken und einem starken V8-Motor in die Lüfte gezogen und erreichen dabei eine Höhe von 500 bis 600 Metern. Nun hoffen die Segelflieger auf sonniges Wetter, denn dies ist die beste Voraussetzung, um Strecken von 500 Kilometern und mehr zu fliegen. Zur Verfügung stehen den Piloten dafür fünf vereinseigene Segelflugzeuge, von denen drei für besonders lange Strecken und hohe Geschwindigkeiten ausgelegt sind.

Wer mehr über dieses Hobby erfahren möchte, sollte am Sonntag, 24. April, auf dem Segelfluggelände des Rotenburger Flugplatzes zum Erlebnistag kommen. Dort stehen erfahrene Fluglehrer und Piloten bereit, die Informationen über den Sport, die Ausbildung und Mitgliedschaft im Verein vermitteln, kündigen die Verantwortlichen an. Außerdem wird der Segelflugbetrieb live vorgeführt. Wer möchte, hat die Möglichkeit, in einem der Segelflugzuge oder einem Motorsegler Platz zu nehmen und einen Rundflug über Rotenburg und die waldreiche Umgebung zu genießen. Weitere Infos gibt es auch im Internet sowie bei Facebook.

www.vfl-rotenburg.de oder

facebook.com/vflrow

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Rettungskräfte kämpfen mit Regenmassen

Rettungskräfte kämpfen mit Regenmassen

Bilder vom ersten Sieg des FC Bayern auf der Asien-Reise

Bilder vom ersten Sieg des FC Bayern auf der Asien-Reise

Der kunterbunte Tintenkampf: "Splatoon 2" im Test

Der kunterbunte Tintenkampf: "Splatoon 2" im Test

Für diese unglaublichen Dinge können Sie Cola verwenden

Für diese unglaublichen Dinge können Sie Cola verwenden

Meistgelesene Artikel

Ab Mittwoch rollt wieder der Verkehr auf der B 440

Ab Mittwoch rollt wieder der Verkehr auf der B 440

Das Herz der Stadt ist seit 30 Jahren autofrei

Das Herz der Stadt ist seit 30 Jahren autofrei

Chester Bennington beim Hurricane: „Einer der besten Auftritte“

Chester Bennington beim Hurricane: „Einer der besten Auftritte“

Kommentare