Rund 500 Interessierte beim Tag der offenen Tür der Rotenburger Kreismusikschule

Klänge zwischen schräg und harmonisch

+
Früh übt sich, wer ein richtiger Trompetenspieler sein möchte. .

Rotenburg - Schon vor dem Betreten des Hauses konnte der Besucher beim Tag der offenen Tür der Kreismusikschule Rotenburg nicht überhören, dass am Sonnabendnachmittag jedermann, ob Könner oder Neuling, die Chance hatte, sich an allerlei Musikinstrumenten zu versuchen. „Das hört sich von weitem an wie das Stimmen der vielen Instrumente eines Orchesters vor einem Konzert“, stellte eine Besucherin mit einem Lächeln auf den Lippen fest.

Dabei hatte die Veranstaltung einen ernsten Hintergrund. „Wir wollen bei Kindern und Erwachsenen das Interesse wecken, ein Musikinstrument zu spielen“, erklärte der Leiter der Kreismusikschule Rotenburg, Tilman Purrucker, im Gespräch mit unserer Zeitung. Alle Lehrkräfte seiner Einrichtung seien mit an Bord. „Wir zeigen den Kindern und Erwachsenen, was wir alles anbieten und welches Instrument man bei uns erlernen kann.“

Von den rund 500 Besuchern waren auch viele aus Zeven in die Kreisstadt gekommen, um sich zu informieren. Purrucker: „Unsere Lehrkräfte unterrichten in den entsprechenden Zweigstellen – so auch in Orten in der Nachbarschaft wie Zeven.“ Der „Türöffner“ war eine Präsentation des Trommelkurses im Konzertsaal der Schule, gefolgt von Darbietungen der ganz jungen Schüler der musikalischen Frühförderung.

Die Rock- und Pop-Abteilung ging später eher lautstark zu Werke. Die sehr unterschiedlichen Vorführungen zeigten recht plakativ das weite Spektrum der Angebotspalette auf. In knapp 20 Räumen des Hauses – inklusive Keller – hatten die Interessierten parallel zu den Konzerten in der Aula die Gelegenheit, ihr Faible für eines der vielen Instrumente zu entdecken. Die  Fachlehrer standen den ganzen Nachmittag für Fragen zur Verfügung und informierten über Querflöte, Klarinette, Saxophon, Trompete, Posaune, Blockflöte, Gitarre, Violine, Cello, Kontrabass, Harfe, Klavier, Keyboard, E-Gitarre, Schlagzeug, Akkordeon und Gesang. Sicherlich hat so mancher Besucher seine Gabe für ein Instrument entdeckt – und wird weiter machen.

go

Tag der offenen Tür Kreismusikschule Rotenburg

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Vorsicht: Hier lauern im Haushalt die meisten Keime

Vorsicht: Hier lauern im Haushalt die meisten Keime

Schnittvorlage: Tomaten einfach häuten

Schnittvorlage: Tomaten einfach häuten

Ortsbrandmeister Jonas Baum zeigt Rettungszentrum in Angelse

Ortsbrandmeister Jonas Baum zeigt Rettungszentrum in Angelse

Dauerregen lässt Pegel steigen

Dauerregen lässt Pegel steigen

Meistgelesene Artikel

Das Herz der Stadt ist seit 30 Jahren autofrei

Das Herz der Stadt ist seit 30 Jahren autofrei

Aus Freundschaft wurde er zum Straftäter

Aus Freundschaft wurde er zum Straftäter

Open-Air-Disco in Brockel am Samstag

Open-Air-Disco in Brockel am Samstag

Kommentare