Vorbereitungen laufen

Rund 100 freiwillige Helfer auch diesmal beim „La Strada“ dabei

+
Bei „La Strada Straßenzirkus unterwegs ... in Rotenburg“ ist auch auf dem Pfedemarkt immer ordentlich was los. 

Rotenburg - Von Guido Menker. Die zehnte Auflage von „La Strada Straßenzirkus unterwegs ... in Rotenburg“ wird sich von den bisherigen neun Veranstaltungen durchaus abheben. Schließlich soll der runde Geburtstag angemessen gewürdigt werden. Und doch gibt es auch Dinge dabei, die sich nicht ändern.

Uwe Goldschmidt vom Vorstand der Kulturinitiative Rotenburg (Kir), die den Spaß vom 17. bis zum 19. August zusammen mit der Stadt Rotenburg veranstaltet, unterstreicht in einem Gespräch mit unserer Zeitung die große Bedeutung der ehrenamtlichen Helfer. Ohne die sei eine solche Veranstaltung gar nicht zu bewältigen. Auch in diesem Jahr bildet sich daher wieder ein rund 100-köpfiges Team von Freiwilligen. „Ein paar fehlen uns noch“, sagt Goldschmidt. Er erinnert daher an das nächste Helfertreffen, das am 1. August um 19 Uhr im Rotenburger Rathaus beginnt. „Jeder, der schon mal dabei war oder jetzt mit dabei sein möchte, ist eingeladen“, so Goldschmidt. Auch in diesem Jahr stelle die Kir wieder mehrere Teams zusammen, die sich dann gezielt um bestimmte Aufgaben vor, während und nach dem Straßenzirkus kümmern.

An dem Wochenende Mitte August dürfen sich die Besucher auf Künstler nicht nur aus Deutschland, sondern auch aus den Niederlanden, aus Spanien, Belgien, Großbritannien, Italien, Guatemala und Frankreich freuen. Sie sind auf dem Kirchhof, auf dem Pfedemarkt sowie am Rotenburger Heimathaus zu erleben. Das Gute daran: Die Besucher erleben den Straßenzirkus zum Nulltarif.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Weihnachtskonzert der Kantor-Helmke-Schule

Weihnachtskonzert der Kantor-Helmke-Schule

Straßburger Angreifer rief laut Zeugen "Allahu Akbar"

Straßburger Angreifer rief laut Zeugen "Allahu Akbar"

4.000 Puten verenden bei Feuer in Großenkneten

4.000 Puten verenden bei Feuer in Großenkneten

Beide Koreas überprüfen Abrüstung von Grenzkontrollposten

Beide Koreas überprüfen Abrüstung von Grenzkontrollposten

Meistgelesene Artikel

Großbrand bei Fahrzeug- und Maschinenhersteller Alga richtet Millionenschaden an

Großbrand bei Fahrzeug- und Maschinenhersteller Alga richtet Millionenschaden an

22-jähriger Raser kollidiert fast mit Rettungswagen

22-jähriger Raser kollidiert fast mit Rettungswagen

29-Jähriger am Bahnhof von Unbekannten attackiert - Polizei sucht Helfer

29-Jähriger am Bahnhof von Unbekannten attackiert - Polizei sucht Helfer

Überpflügte Wege: Jetzt drohen Strafen

Überpflügte Wege: Jetzt drohen Strafen

Kommentare