#ROW24: O bis 12 Uhr - mit Frühaufstehern unterwegs

1 von 27
Die erste Station im Max 2.0: Wirt Burghard Hellberg und seine Kollegin Madlen Gerken sowie die letzten Gästen.
2 von 27
Madlen Gerken zapft nachts Bier im Max.
3 von 27
Taxifahrer Michael Schadel in der Nacht am Bahnhof.
4 von 27
Manfred W. Witte und Edith Schulz kommen nach Mitternacht am Rotenburger Bahnhof an.
5 von 27
Jens Platen von der Polizei in der Nachtschicht.
6 von 27
Stippvisite in der Nacht bei der Polizei. Und siehe da: Die Kollegin kann sogar richtig böse gucken.
7 von 27
Die Austrägerinnen - hier im Bild Inge Brüns (l.) und Vera Oelers - sind Mitten in der Nacht unterwegs.
8 von 27
Katharina Kröhnert bei der "famila"-Tankstelle in der Nachtschicht.

Schlaflos durch Rotenburg: Die ersten zwölf Stunden der 24-Stunden-Reportage in der Kreisstadt.

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Dillingen - Tim Wiese ist wirklich immer wieder für Überraschungen gut: Der ehemalige Werder-Profi gab drei Tage vor seinem Comeback als Fußballer …
Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Bilder aus der Sat. 1-Show: „Nacktes Überleben - Wie wenig ist genug?“

Kein Smartphone, keine Bett und keine Kleidung. 30 Tage lang verzichten sechs Teilnehmer auf alles was sie haben. Mit dabei ist auch eine WG.
Bilder aus der Sat. 1-Show: „Nacktes Überleben - Wie wenig ist genug?“

New Model Army im Aladin

New Model Army spielten am Dienstag im Bremer Aladin und sprachen vielen Fans dabei aus der Seele: Das Politische lässt sich derzeit nicht wegdenken. …
New Model Army im Aladin

Frau stirbt bei schwerem Unfall in Bassen 

Bassen - Tragisch war der Ausgang eines Verkehrsunfalls, der sich am Montag, gegen 12.30 Uhr, auf der Straße Brillkamp (L168) ereignet hat. Eine 64 …
Frau stirbt bei schwerem Unfall in Bassen 

Meistgelesene Artikel

Drei Leichtverletzte: Bürgerbus kollidiert mit Auto

Drei Leichtverletzte: Bürgerbus kollidiert mit Auto

Feuerwehren vor großer Umstrukturierung

Feuerwehren vor großer Umstrukturierung

Chef vom „Lucky Dog Hostel“ ist baff

Chef vom „Lucky Dog Hostel“ ist baff

Zahl der Juleicas im Landkreis nimmt ab

Zahl der Juleicas im Landkreis nimmt ab