27-Jährige entdeckt Schlange

Polizisten fangen Python am Wegesrand ein

+
Diese Python fand eine 27-Jährige zwischen Unterstedt und Rotenburg.

Rotenburg - Polizisten als Schlangenjäger? Was sich nach einer aufregenden Doku-Serie im Fernsehen anhört, wurde jetzt im Ortsteil Unterstedt Realität. Eine 27-jährige Rotenburgerin meldete den Fund einer großen Schlange, einer Python.

Sofort rückten die mutigen Beamten aus Sottrum und Rotenburg am Mittwoch zum Radweg an der Kreisstraße 217 zwischen Unterstedt und Rotenburg an. Eine Python hat sich verirrt. Mit viel Geschick fingen die Polizisten das Tier ein und brachten es in die Auffangstation nach Lauenbrück. Dort kann es vom Besitzer abgeholt werden.

Für die 27-Jährige bestand aber wohl keine größere Gefahr. Pythons sind ungiftig, sie töten ihre Beute durch Umschlingen. Doch ist davon auszugehen, dass die Dame nicht auf gegen die Schlange kämpfen wollte.

jdw/Polizei

Lesen Sie auch:

- Lexikon Pythons

Mehr zum Thema:

Trumps Mauer wird auch Tiere voneinander trennen

Trumps Mauer wird auch Tiere voneinander trennen

Lautstarker Protest gegen Trump am "Not My President's Day"

Lautstarker Protest gegen Trump am "Not My President's Day"

Flugzeug stürzt auf Einkaufszentrum: Fünf Menschen sterben

Flugzeug stürzt auf Einkaufszentrum: Fünf Menschen sterben

Einsam im indischen Himalaya - Schluchtenwanderung in Ladakh

Einsam im indischen Himalaya - Schluchtenwanderung in Ladakh

Meistgelesene Artikel

Zwei Sanitäter vom Vorwurf der unterlassenen Hilfeleistung freigesprochen

Zwei Sanitäter vom Vorwurf der unterlassenen Hilfeleistung freigesprochen

CDU schickt Eike Holsten ins Rennen

CDU schickt Eike Holsten ins Rennen

Laster mit 23.000 Liter Milch kippt auf der A1 bei Reeßum um

Laster mit 23.000 Liter Milch kippt auf der A1 bei Reeßum um

Am Bullensee ist's schön, aber lebensgefährlich

Am Bullensee ist's schön, aber lebensgefährlich

Kommentare