Rotenburger Standesamt liefert die Jahresstatistik

Sophie, Elias und viele runde Geburtstage

+
Sophie und Elias sind die beliebtesten Vornamen bei Neugeborenen in Rotenburg.

Rotenburg - Von Guido Menker. In der Liste der beliebtesten Vornamen für neugeborene Mädchen bleibt Sophie in Rotenburg weiterhin Spitzenreiter. Auf den weiteren Plätzen folgen Emma und Marie. Das hat Frank Rütter, der Leiter des Rotenburger Ordnungsamtes, mitgeteilt. Bei den Jungen führt Elias die Liste an – gefolgt von Alexander und Leon auf Rang zwei sowie Maximilian auf dem dritten Platz.

Das Rotenburger Standesamt hat im vergangenen Jahr 1124 Geburten registriert – das sind 117 mehr als 2014. 581 Jungen und 543 Mädchen sind laut der vom Ordnungsamt zusammengestellten Statistik in der Kreisstadt zur Welt gekommen.

Derweil haben sich deutlich weniger Paare als noch im Jahr zuvor für eine Hochzeit entschieden: 89 mal gaben sich Mann und Frau vor einem der Rotenburger Standesbeamten das Ja-Wort. Im Jahr zuvor waren es noch 102. Hinzu kamen 2015 allerdings auch zwei besiegelte Lebenspartnerschaften.

Darüber hinaus hatten die Mitarbeiter im Standesamt auch Todesfälle zu registrieren – 902 im vergangenen Jahr und damit deutlich mehr als 2014. Im Vorjahr waren es 824 Sterbefälle, die zu beurkunden waren. Damit zählte die Stadt Rotenburg zum 31. Dezember 2015 genau 22463 Einwohner. 11078 waren männlich, 11385 weiblich. Unter ihnen waren 1782 Ausländer.

Wie aus der Jahrgangsstatistik der Bewohner hervorgeht, lebten Ende 2015 acht Menschen in der Kreisstadt, die 100 oder mehr Jahre alt waren. Der in Rotenburg am stärksten vertretene Jahrgang Ende des vergangenen Jahres: 1962. 419 Männer und Frauen aus Rotenburg haben demnach im vergangenen Jahr ihren 53. Geburtstag gefeiert. Darüber hinaus gab es auch jede Menge „runde Geburtstage“ zu feiern: Zwei Rotenburger wurden 100 Jahre alt, 55 Männer und Frauen stießen auf ihren 90. Geburtstag an, 184 mal stand „80“ auf der Glückwunschkarte, 173 Mal gab es den 70. Geburtstag zu feiern, 327 Rotenburger wurden 60 Jahre, 384 rund 50 Jahre alt. 249 Mal galt es, zum 40. Geburtstag, 312 Mal zum 30., 259 Mal zum 20. und 210 Mal zum zehnten Geburtstag zu gratulieren. 259 junge Damen und Herren freuten sich 2015 über das Erreichen der Volljährigkeit.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Ursachenforschung nach tödlichem Hubschrauberabsturz in Mali

Ursachenforschung nach tödlichem Hubschrauberabsturz in Mali

Klingende Sehenswürdigkeiten: Gescher Glocken im Münsterland

Klingende Sehenswürdigkeiten: Gescher Glocken im Münsterland

Flughäfen zwischen Abflug- und Ausflugsziel

Flughäfen zwischen Abflug- und Ausflugsziel

Das ist der Gipfel: E-Mountainbiking am Dachstein

Das ist der Gipfel: E-Mountainbiking am Dachstein

Meistgelesene Artikel

Chester Bennington beim Hurricane: „Einer der besten Auftritte“

Chester Bennington beim Hurricane: „Einer der besten Auftritte“

Das Herz der Stadt ist seit 30 Jahren autofrei

Das Herz der Stadt ist seit 30 Jahren autofrei

Aus Freundschaft wurde er zum Straftäter

Aus Freundschaft wurde er zum Straftäter

Open-Air-Disco in Brockel am Samstag

Open-Air-Disco in Brockel am Samstag

Kommentare