Behandlung im Krankenhaus

Suche nach verletztem Jugendlichen: 16-Jähriger meldet sich bei Anwohnern in Unterstedt

Polizei
+
Die Polizei sucht nach einem 16-Jährigen.

Die Polizei hat in Rotenburg nach einem verletzten 16-Jährigen gesucht. Der Jugendliche hat sich mittlerweile gemeldet.

  • Jugendlicher zuletzt im Bereich der alten Lungenklinik gesehen.
  • Zeugen erkennen Kopfverletzung.
  • 16-Jähriger meldet sich bei Anwohnern in Unterstedt.

Update, 14. Januar, 9.30 Uhr: Mit großer Erleichterung reagiert die Rotenburger Polizei auf eine Mitteilung von Anwohnern aus Unterstedt. Dort hatte am frühen Donnerstagmorgen der von Polizei und Rettungskräften gesuchte Jugendliche an das Küchenfenster geklopft. Er sei verletzt und benötige einen Krankenwagen.

Damit hat die zweitägige, intensive Suche nach dem jungen Mann ein glückliches Ende gefunden, teilt die Polizei mit. Er kam zunächst zur ärztlichen Versorgung in das Rotenburger Diakonieklinikum. Wo sich der 16-Jährige seit seinem Verschwinden am Dienstagabend aufgehalten hat, ist noch unklar.

Originalmeldung, 13. Januar: Rotenburg ‒ Die Rotenburger Polizei sucht seit Dienstagabend nach einem vermutlich verletzten und auch gefährdeten jungen Mann. Der 16-Jährige wurde den Angaben nach zuletzt am Dienstag gegen 21 Uhr im Bereich zwischen der Kinder- und Jugendpsychiatrie Rotenburg an der Verdener Straße und der Ortschaft Unterstedt gesehen. Dort verliert sich seine Spur, heißt es.

Zu diesem Zeitpunkt hatte er eine Verletzung am Kopf. Der junge Mann könnte sich auf den Weg in Richtung Verden gemacht haben, dort sei er zu Hause. Mit mehreren Streifenbesatzungen suchten die Beamten rund um Rotenburg nach dem Vermissten. Dabei setzten sie am Mittwochvormittag auch Drohnen zur Suche ein. Am Nachmittag wurden Suchhunde eingesetzt. Zudem wurden die Feuerwehren Rotenburg, Unterstedt und Waffensen alarmiert, die entlang der Wümme nach dem Jugendlichen suchten. Auch ein Hubschrauber mit Wärmebildkamera war im Einsatz. Bis zum Mittwochabend seien aber alle Bemühungen ohne Erfolg geblieben.

Der 16-Jährige ist 1,84 Meter groß. Er hat kurze, dunkle Haare und einen leicht gebräunten Teint. Bekleidet ist er mit einer dünnen, hellen Jacke. Nähere Angaben machte die Polizei nicht.

Hinweise an die Polizei unter der Nummer 04261/9470.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Fußball-Bundesliga am Samstag: Sechs Spiele, sechs Köpfe

Fußball-Bundesliga am Samstag: Sechs Spiele, sechs Köpfe

Nordische Ski-WM 2021 in Oberstdorf: Die Bilder zum Saisonhighlight

Nordische Ski-WM 2021 in Oberstdorf: Die Bilder zum Saisonhighlight

Leipzig im Halbfinale - Poulsen und Hwang treffen gegen VfL

Leipzig im Halbfinale - Poulsen und Hwang treffen gegen VfL

Elfmeter und Doppelschlag: Bayern-Schreck Kiel stoppt Essen

Elfmeter und Doppelschlag: Bayern-Schreck Kiel stoppt Essen

Meistgelesene Artikel

Grünen-Kreissprecher Hans-Jürgen Schnellrieder über Politik und Probleme

Grünen-Kreissprecher Hans-Jürgen Schnellrieder über Politik und Probleme

Grünen-Kreissprecher Hans-Jürgen Schnellrieder über Politik und Probleme
Seehund richtet sich im Bremervörder Hafenbecken ein

Seehund richtet sich im Bremervörder Hafenbecken ein

Seehund richtet sich im Bremervörder Hafenbecken ein
Corona trifft Rotenburger Werke erneut

Corona trifft Rotenburger Werke erneut

Corona trifft Rotenburger Werke erneut

Kommentare