Zwei Unfälle auf der B75

+
Ein 51-Jähriger ist mit seinem Wagen von der Straße abgekommen.

Rotenburg - Auf der Bundesstraße 75 bei Rotenburg haben sich am Montagmorgen in kurzer Zeit gleich zwei Verkehrsunfälle auf regennasser Fahrbahn ereignet.

Wie die Polizei mitteilte, wollte ein 51-jähriger Bartelsdorfer gegen 6.40 Uhr mit seinem Audi in Höhe Rotenburg-Ost vom Zubringer auf die B75 auffahren. Er hatte die Geschwindigkeit seines Autos offensichtlich nicht den Witterungsverhältnissen angepasst. Der Mann verlor die Kontrolle über das Fahrzeug und kam neben der Beschleunigungsspur nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort blieb der Audi auf dem Dach liegen. Der verunglückte Fahrer konnte sich selbst aus seinem Auto befreien und blieb unverletzt. Sein Wagen dürfte ein Totalschaden sein.

Kurz darauf ereignete sich in Höhe des Bahnübergangs in Waffensen der nächste Unfall. Dort hatte ein Linksabbieger für eine lange Fahrzeugschlange in Richtung Sottrum gesorgt. Ein 51-jähriger Fahrer eines Peugeot erkannte das Ende zu spät und fuhr auf den Honda einer 57-jährigen Frau auf. Ihr Wagen wurde auf den Ford einer 24-Jährigen aufgeschoben. Die Frau in der Mitte erlitt leichte Verletzungen und wurde in das Diakonieklinikum gebracht. Sowohl der Peugeot, als auch der Honda haben nur noch Schrottwert.

Mehr zum Thema:

Saarländer wählen neuen Landtag - Reicht es für Rot-Rot?

Saarländer wählen neuen Landtag - Reicht es für Rot-Rot?

Ferrari-Star Vettel triumphiert beim WM-Auftakt

Ferrari-Star Vettel triumphiert beim WM-Auftakt

London: Fast alle Festgenommenen wieder frei

London: Fast alle Festgenommenen wieder frei

Werk-Kunst Ausstellung im Verdener Rathaus

Werk-Kunst Ausstellung im Verdener Rathaus

Meistgelesene Artikel

Hartmut Leefers: „Das ist ein schwieriger Prozess“

Hartmut Leefers: „Das ist ein schwieriger Prozess“

„Nicht akzeptabel“

„Nicht akzeptabel“

Selbstverteidigung im Viervierteltakt

Selbstverteidigung im Viervierteltakt

Kommentare