Wettschwimmen am Bullensee

Nach vier Jahren Unterbrechung hat die Bezirksjugend der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) Aller-Oste in Kooperation mit der Ortsgruppe Rotenburg am Samstag das Wettschwimmen am Bullensee in der Peripherie der Kreisstadt wieder zum neun Leben erweckt.
1 von 56
Nach vier Jahren Unterbrechung hat die Bezirksjugend der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) Aller-Oste in Kooperation mit der Ortsgruppe Rotenburg am Samstag das Wettschwimmen am Bullensee in der Peripherie der Kreisstadt wieder zum neun Leben erweckt.
Nach vier Jahren Unterbrechung hat die Bezirksjugend der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) Aller-Oste in Kooperation mit der Ortsgruppe Rotenburg am Samstag das Wettschwimmen am Bullensee in der Peripherie der Kreisstadt wieder zum neun Leben erweckt.
2 von 56
Nach vier Jahren Unterbrechung hat die Bezirksjugend der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) Aller-Oste in Kooperation mit der Ortsgruppe Rotenburg am Samstag das Wettschwimmen am Bullensee in der Peripherie der Kreisstadt wieder zum neun Leben erweckt.
Nach vier Jahren Unterbrechung hat die Bezirksjugend der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) Aller-Oste in Kooperation mit der Ortsgruppe Rotenburg am Samstag das Wettschwimmen am Bullensee in der Peripherie der Kreisstadt wieder zum neun Leben erweckt.
3 von 56
Nach vier Jahren Unterbrechung hat die Bezirksjugend der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) Aller-Oste in Kooperation mit der Ortsgruppe Rotenburg am Samstag das Wettschwimmen am Bullensee in der Peripherie der Kreisstadt wieder zum neun Leben erweckt.
Nach vier Jahren Unterbrechung hat die Bezirksjugend der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) Aller-Oste in Kooperation mit der Ortsgruppe Rotenburg am Samstag das Wettschwimmen am Bullensee in der Peripherie der Kreisstadt wieder zum neun Leben erweckt.
4 von 56
Nach vier Jahren Unterbrechung hat die Bezirksjugend der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) Aller-Oste in Kooperation mit der Ortsgruppe Rotenburg am Samstag das Wettschwimmen am Bullensee in der Peripherie der Kreisstadt wieder zum neun Leben erweckt.
Nach vier Jahren Unterbrechung hat die Bezirksjugend der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) Aller-Oste in Kooperation mit der Ortsgruppe Rotenburg am Samstag das Wettschwimmen am Bullensee in der Peripherie der Kreisstadt wieder zum neun Leben erweckt.
5 von 56
Nach vier Jahren Unterbrechung hat die Bezirksjugend der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) Aller-Oste in Kooperation mit der Ortsgruppe Rotenburg am Samstag das Wettschwimmen am Bullensee in der Peripherie der Kreisstadt wieder zum neun Leben erweckt.
Nach vier Jahren Unterbrechung hat die Bezirksjugend der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) Aller-Oste in Kooperation mit der Ortsgruppe Rotenburg am Samstag das Wettschwimmen am Bullensee in der Peripherie der Kreisstadt wieder zum neun Leben erweckt.
6 von 56
Nach vier Jahren Unterbrechung hat die Bezirksjugend der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) Aller-Oste in Kooperation mit der Ortsgruppe Rotenburg am Samstag das Wettschwimmen am Bullensee in der Peripherie der Kreisstadt wieder zum neun Leben erweckt.
Nach vier Jahren Unterbrechung hat die Bezirksjugend der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) Aller-Oste in Kooperation mit der Ortsgruppe Rotenburg am Samstag das Wettschwimmen am Bullensee in der Peripherie der Kreisstadt wieder zum neun Leben erweckt.
7 von 56
Nach vier Jahren Unterbrechung hat die Bezirksjugend der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) Aller-Oste in Kooperation mit der Ortsgruppe Rotenburg am Samstag das Wettschwimmen am Bullensee in der Peripherie der Kreisstadt wieder zum neun Leben erweckt.
Nach vier Jahren Unterbrechung hat die Bezirksjugend der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) Aller-Oste in Kooperation mit der Ortsgruppe Rotenburg am Samstag das Wettschwimmen am Bullensee in der Peripherie der Kreisstadt wieder zum neun Leben erweckt.
8 von 56
Nach vier Jahren Unterbrechung hat die Bezirksjugend der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) Aller-Oste in Kooperation mit der Ortsgruppe Rotenburg am Samstag das Wettschwimmen am Bullensee in der Peripherie der Kreisstadt wieder zum neun Leben erweckt.

Nach vier Jahren Unterbrechung hat die Bezirksjugend der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) Aller-Oste in Kooperation mit der Ortsgruppe Rotenburg am Samstag das Wettschwimmen am Bullensee in der Peripherie der Kreisstadt wieder zu neuem Leben erweckt.

Die Teilnehmer hatten die Möglichkeit, zwischen dem 500-Meter- und dem 1000-Meter-Kurs zu wählen. Für Kinder wurde zudem eine Strecke von 100 Metern angeboten. 

Die Veranstalter hatten alles perfekt organisiert. Die Zuschauer bekamen spannende Wettkämpfe zu sehen. Bei den langen Distanzen gab es jeweils ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen um die ersten Platzierungen. 

Für die meisten Teilnehmer aber spielte die erzielte Zeit keine Rolle, sie stellten sich der Herausforderung und waren froh, es am Ende geschafft zu haben. Für die Sicherheit der Schwimmer waren immer drei Boote der DLRG auf dem Bullensee, um bei Gefahr sofort eingreifen zu können.

go

Das könnte Sie auch interessieren

Kuriose Blitzer-Bilder: Die verrücktesten Radarfotos

Mit Laserpistolen und Radarfallen macht die Polizei Jagd auf Temposünder. Dabei kommt es auch zu ungewöhnliche Radarfotos. Klicken Sie sich durch die …
Kuriose Blitzer-Bilder: Die verrücktesten Radarfotos

Kurios: So tierisch kann ein Stau sein

Stau, Stau und noch mehr Stau - Wer mit dem Auto unterwegs ist, kann auf Stillstand eigentlich verzichten. Doch manchmal sind die Gründe dafür …
Kurios: So tierisch kann ein Stau sein

Gaunerzinken: Mit diesen Geheimcodes verständigen sich Einbrecher

München - Gaunerzinken dienen als geheime Verständigung und geben Informationen darüber, ob sich ein Einbruch lohnt. Das bedeuten die Geheimcodes der …
Gaunerzinken: Mit diesen Geheimcodes verständigen sich Einbrecher

Werder-Training am Donnerstag

Die Vorbereitung auf das Spiel gegen Hannover 96 (Sonntag, 19. November, 18 Uhr) läuft auf Hochtouren. Am Donnerstag traten die Profis um 10 Uhr zum …
Werder-Training am Donnerstag

Meistgelesene Artikel

Ausschuss befasst sich mit Bau des Helvesieker Feuerwehrhauses

Ausschuss befasst sich mit Bau des Helvesieker Feuerwehrhauses

Kita in Bothel: Neubau kostet rund 1,3 Millionen Euro

Kita in Bothel: Neubau kostet rund 1,3 Millionen Euro

Autofahrer mit 1,6 Promille in Zeven unterwegs

Autofahrer mit 1,6 Promille in Zeven unterwegs

Volksbank-Mitglieder wählen Vertreter

Volksbank-Mitglieder wählen Vertreter