BBS Rotenburg verabschiedet Absolventen der Sozialpädagogik

Im Zug Richtung Zukunft

+
Die Absolventen der Fachschule Sozialpädagogik in der Europaklasse FSQ2E.

Rotenburg - Von Matthias Röhrs. Der Berufsbereich Sozialpädagogik der Berufsbildenden Schulen Rotenburg (BBS) hat am Donnerstag seine Absolventen verabschiedet. 110 Schüler in sechs Klassen haben ihren Abschluss geschafft, unter ihnen auch die erste Europaklasse der Schule.

„Sehr geehrte Damen und Herren, bitte nehmen Sie ihre Plätze ein. Die BBS-Bahn über die Stationen BHY2, BHQ2, BBQ2A, BBQ2B, FSQ2A und FSQ2E fährt gleich ab“, eröffnete Simon Schnackenberg, der zusammen mit seiner Mitschülerin Diana Semker die Moderation übernommen hatte, die Abschlussfeier. Diese war ganz im Stile einer Eisenbahnfahrt gehalten – einer Fahrt Richtung Zukunft. „I‘ve got my ticket“, haben sich die Absolventen als Motto gewählt.

Ein Thema, das auch die stellvertretende Schulleiterin Katharina Engelhardt gerne aufnahm und sich gleich als Tochter eines Eisenbahners outete. „Das Motto ist eine Metapher für die Schule und das Leben selbst“, erläuterte sie. Mit ihrem Abschluss seien die Schüler die Premiumgäste dieses Zuges. „Sie sind in den vergangenen zwei Jahren älter und reifer geworden, und reife Menschen nutzen ihre Begabungen und Talente“, sagte sie zu den Schülern.

Sie zeigte sich sehr zufrieden mit den Leistungen ihrer Schützlinge. Elf Absolventen haben einen besseren Notendurchschnitt als 2,0 erreicht. Die Besten ihrer jeweiligen Jahrgänge, Ann-Kathrin Fischer, Annika Dzukowski, Sarah Rauer, Jan-Peter Flägel und Jan Hinners, wurden im Laufe der Feier mit Buchpreisen geehrt. Zum Schluss ihrer Rede riet sie den Schülern, ganz in der Metapher bleibend, nicht immer auf den vorgegebenen Gleisen zu bleiben und auch mal einen Umweg zu machen.

Während der Feier ließen Schüler und Lehrer die vergangenen zwei Jahre noch einmal Revue passieren – sie berichteten von Projekten oder Klassenfahrten. Die meisten Klassen hatten zudem noch etwas vorbereitet, sangen Lieder, zeigten kurze Filme und waren teils sogar kritisch. So verdeutlichte die größte Klasse des Tages, die ursprünglich 20 Schüler starke FSQ2A, wie sie in den letzten 24 Monaten durch Zugänge aus anderen Berufsschulen auf 31 Personen anwuchs. Organisation und Moderation der Feier hat die Klasse FSQ1A übernommen, die 2016 ihren Abschluss macht.

Und noch eine Besonderheit gab es: In diesem Jahr feierte mit der FSQ2E der Fachschule Sozialpädagogik erstmals an der BBS eine sogenannte Europaklasse ihren Abschluss.

Mehr zum Thema:

Perfekte Podolski-Party: Traumtor und Sieg gegen England

Perfekte Podolski-Party: Traumtor und Sieg gegen England

Die besten Bilder vom ruhmreichen Podolski-Abschied 

Die besten Bilder vom ruhmreichen Podolski-Abschied 

Polizei: Vier Tote und mindestens 20 Verletzte in London

Polizei: Vier Tote und mindestens 20 Verletzte in London

Werder gewinnt gegen Oldenburg und verliert Eilers

Werder gewinnt gegen Oldenburg und verliert Eilers

Meistgelesene Artikel

Schüler erteilen Rassismus einen Platzverweis

Schüler erteilen Rassismus einen Platzverweis

Kulturinitiative wird nicht in den Heimatverein aufgenommen

Kulturinitiative wird nicht in den Heimatverein aufgenommen

Zehn Minuten nach Alarmierung am Einsatzort

Zehn Minuten nach Alarmierung am Einsatzort

Kommentare