Bunt beleuchteter Teckerkonvoi fährt am Sonntag

Lichterfahrt der Landwirte durch Rotenburg und Sottrum

Michael Riedel (v.l.), Cord Meyer, Björn Becker, Florian Laue und Carsten Eckhof vor einem geschmückten landwirtschaftlichen Fahrzeug.
+
Michael Riedel (v.l.), Cord Meyer, Björn Becker, Florian Laue und Carsten Eckhof freuen sich schon auf die Lichterfahrt am Sonntag durch Sottrum und Rotenburg.

Sottrum/Rotenburg – Funkeln in kleinen und großen Augen. Darauf freuen sich schon Cord Meyer, Carsten Eckhof, Florian Laue, Björn Becker und Michael Riedel, die für Sonntag, 19. Dezember, eine Lichterfahrt mit 80 bis 100 landwirtschaftlichen Fahrzeugen durch Sottrum und Rotenburg organisieren. „Es wird ein weihnachtlicher Umzug mit weihnachtlicher Musik“, verspricht Cord Meyer.

Hupen und Rundum-Leuchten sind dagegen nicht gewünscht. „Wir möchten in dieser Zeit einen Funken Hoffnung geben. Es soll ein kleiner Ersatz für ausgefallene Ernteumzüge, Weihnachtsmärkte und andere Veranstaltungen sein“, erzählt Carsten Eckhof, der mit seinem mit Lichterketten geschmückten Unimog bereits an Umzügen in Bremen und Grasberg teilgenommen hat.

Er ist immer noch begeistert: „Es war klasse. An der Straße standen Zuschauer mit geschmückten Motorrädern und sogar Trettreckern.“ Von der Atmosphäre schwärmt auch Cord Meyer: „Wer einmal mitgefahren ist, ist vom Virus infiziert.“ Obwohl die Landwirte die Organisation übernehmen, ist das Teilnehmerfeld offen. „Gerne können alle mitfahren, die ein landwirtschaftliches Fahrzeug haben“, lädt Florian Laue ein.

Die Idee zur Lichterfahrt stammt bereits aus dem vergangenen Jahr. Doch damals bat die Polizei darum, eine Umsetzung wegen Corona zu verschieben. „Dafür hat sie uns dieses Jahr umso mehr unterstützt“, bedankt sich das Orga-Team.

Start der Lichterfahrt ist am Sonntag um 16.30 Uhr im Sottrumer Gewerbegebiet. Von dort geht es über die Feldstraße, Alte Dorfstraße, An der Wieste, Am Meyerhofe, Große Straße, Lindenstraße, An der Bahn, Bahnhofstraße weiter auf der Bundesstraße 75 nach Rotenburg zum Weichelsee, von wo aus sich der Konvoi um 19 Uhr erneut in Bewegung setzen wird. Folgende Route ist in Rotenburg geplant: Bremer Straße, B 215, Mühlenstraße, Am Pferdemarkt, Goethestraße, Am Kirchhof, Bergstraße, Am Neuen Markt, Glockengießerstraße, Harburger Straße, Kreisel und zurück über die Aalter Allee.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Weg frei für Kalandshof-Quartier

Weg frei für Kalandshof-Quartier

Weg frei für Kalandshof-Quartier
Visselhöveder Familie bangt um das Leben ihres Hundes

Visselhöveder Familie bangt um das Leben ihres Hundes

Visselhöveder Familie bangt um das Leben ihres Hundes
Baumfällarbeiten am Kattensteertsee

Baumfällarbeiten am Kattensteertsee

Baumfällarbeiten am Kattensteertsee
Für Ralf Goebel ist es eine Ehre

Für Ralf Goebel ist es eine Ehre

Für Ralf Goebel ist es eine Ehre

Kommentare