Genauigkeit und Sicherheit vor Schnelligkeit

Schwierigkeiten bei Arbeiten an der Wümmebrücke am Rathaus

+

Rotenburg - Die Brückenarbeiten in den Nödenwiesen am Übergang über die Wümme zwischen dem Rotenburger Rathaus und Kreishaus schreiten langsamer voran, als von der Stadt zunächst angenommen. Die Mitarbeiter des Bauhofes hatten bei der Demontage des alten Oberbaus der Brücke wegen eingerosteter Haltebolzen arge Schwierigkeiten.

„Die Bolzen mussten zum Teil abgeflext und dann ausgebort werden, um sie aus dem Unterbau zu entfernen“, erklären die Mitarbeiter vom städtischen Bauhof, die seit einigen Wochen mit der Sanierung beauftragt sind. 

Die neuen Brückenteile aus Eiche müssen exakt angepasst werden. Bei den drei Bauhofmitarbeitern gilt die Devise: „Genauigkeit und Sicherheit kommt vor Schnelligkeit“ – und das ist sicherlich im Sinne der Nutzer.

go

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Trump will mit Großkundgebung wieder in die Offensive gehen

Trump will mit Großkundgebung wieder in die Offensive gehen

Sommerfest des Vereins „Rumänische Findelhunde“ in Daverden

Sommerfest des Vereins „Rumänische Findelhunde“ in Daverden

55. Dümmerbrand in Hüde

55. Dümmerbrand in Hüde

MTV Bücken feiert 120-jähriges Bestehen 

MTV Bücken feiert 120-jähriges Bestehen 

Meistgelesene Artikel

„La Strada“-Eröffnung: Regionale und internationale Künstler begeistern

„La Strada“-Eröffnung: Regionale und internationale Künstler begeistern

„La Strada – Straßenzirkus“ startet Freitagabend

„La Strada – Straßenzirkus“ startet Freitagabend

Nach dem Starkregen: Auto durch Gullydeckel beschädigt

Nach dem Starkregen: Auto durch Gullydeckel beschädigt

Bundestagsabgeordnete Kathrin Rösel und Lars Klingbeil stellen sich Fragen der Schüler

Bundestagsabgeordnete Kathrin Rösel und Lars Klingbeil stellen sich Fragen der Schüler

Kommentare