Stadtradler erreichen Meilenstein

Rotenburg fährt einmal um den Erdball

Die tägliche Kilometeranzahl steigt sprunghaft und wird jeden Morgen von Andrea Rieß, hier mit Bürgermeister Andreas Weber, im Foyer des Rathauses aktualisiert. - Foto: Röhrs

Rotenburg - Von Matthias Röhrs. Am Montagabend ist es passiert: Die Rotenburger Stadtradler haben die magische Marke von 40.075 Kilometern Strecke erreicht und somit einmal die Länge des Äquators hinter sich gebracht – und waren somit einen Tag schneller als beim vergangenen Stadtradeln im Herbst.

Kaum war dieses erste Zwischenziel erreicht, war es schon nicht mehr aktuell. Schon am Dienstag lag der Tachometerstand der jetzt 449 aktiven Teilnehmer bei 45.000 Kilometern und zirka 6,5 Tonnen eingesparten Kohlenstoffdioxid, und Andrea Rieß, die im Rotenburger Rathaus alles koordiniert, hatte immer noch 40 Auswertungbögen zum Eintragen auf ihrem Schreibtisch.

Das vorab erklärte Ziel von 100.000 Kilometern bis zum 18. Juni scheint also nur noch eine Frage der Zeit – und im Rathaus steckt man sich bereits neue Ziele. Schafft Rotenburg drei Mal die Äquatorlänge? Rieß und ihr Chef, Bürgermeister Andreas Weber (SPD), sind davon überzeugt: „120.000 Kilometer sollten wir locker schaffen“, sagt Weber.

Nach wie vor ist es noch nicht zu spät, sich beim Stadtradeln anzumelden. Teilnehmen kann jeder, der in der Kreisstadt lebt oder arbeitet. Für die Registrierung, Informationen und Kilometereintragungen steht Rieß unter der Rufnummer 04261 / 71104 zur Verfügung.

Mehr zum Thema:

Einzelkritik: Wiedwald wieder ein sicherer Rückhalt

Einzelkritik: Wiedwald wieder ein sicherer Rückhalt

Zittern bis zur letzten Sekunde

Zittern bis zur letzten Sekunde

"TANZ Bremen" der letzten Jahre

"TANZ Bremen" der letzten Jahre

Türkische Konsulate widersprechen Spitzel-Vorwürfen

Türkische Konsulate widersprechen Spitzel-Vorwürfen

Meistgelesene Artikel

Zurück zum alten System: Eingangsstufe hat ausgedient

Zurück zum alten System: Eingangsstufe hat ausgedient

Rauchentwicklung im ICE - Zug mit 70 Fahrgästen in Rotenburg gestoppt

Rauchentwicklung im ICE - Zug mit 70 Fahrgästen in Rotenburg gestoppt

Feuerengel feiert Geburtstag in Scheeßel

Feuerengel feiert Geburtstag in Scheeßel

Der „Quantensprung“

Der „Quantensprung“

Kommentare