Sie bringen was zu trinken mit

23-köpfige Delegation aus dem französischen Pays Foyen reist an

+
Anne Friberg (v.l.), Bürgermeister Andreas Weber, Marie-Claude Döhring sowie Hauptamtsleiter Uwe Radtke bekennen Farbe. Sie haben bereits den Freundschaftspin mit der deutschen und der französischen Flagge an ihrer Kleidung angebracht. 

Rotenburg - Von Guido Menker. Eine 23-köpfige Delegation aus dem französischen Pays Foyen wird am Mittwoch zu einem einwöchigen Besuch im Landkreis Rotenburg erwartet. Für diese Tage haben Anne Friberg und Marie-Claude Döhring vom Deutsch-Französischen Partnerschaftsverein (DFP) zusammen mit Gesa Weiss, Dörte Erber und Gerd Hachmöller ein abwechslungsreiches Programm vorbereitet. Und genau das haben sie kurz vor dem Eintreffen der Gäste in einem Pressegespräch zusammen mit Rotenburgs Bürgermeister Andreas Weber (SPD) vorgestellt.

Hintergrund für das Gespräch im Rathaus: Die Stadt Rotenburg gibt am Samstag von 10 Uhr an auf dem Rotenburger Pferdemarkt einen Empfang für die französischen Gäste aus Saint-Foy-La-Grande. Dieser Empfang wird öffentlich sein, und Andreas Weber ist sich sicher, dass viele Interessierte dabei sein werden. Schließlich geht das ganze am Rande des Wochenmarktes über die Bühne, außerdem sind wegen des Hökermarktes zusätzlich jede Menge Menschen in der Innenstadt unterwegs.

Für diesen Empfang haben die Franzosen übrigens auch etwas vorbereitet: eine Inthronisierung durch die Weinbruderschaft aus dem Pays Foyen. Hintergrund: Zu der erwarteten Delegation aus Frankreich gehören auch mehrere Vertreter der dortigen Weinbruderschaft. Die Winzer nutzen in dieser Woche die Möglichkeit, nicht nur auf der Tarmstedter Ausstellung am Wochenende, sondern auch in Rotenburg ihre Weine zu präsentieren. Im vergangenen Jahr haben sie in Frankreich den Rotenburger Landrat Hermann Luttmann (CDU) als Ehrenmitglied in ihre Bruderschaft aufgenommen, diesmal wird es eine weitere Inthronisierung geben. „Wir wissen nicht, wer das sein wird. Sie machen ein Geheimnis daraus“, sagt Anne Friberg.

Bereits am Abend zuvor steht ab 17.30 Uhr eine Weinverkostung im Rotenburger Wachtelhof auf dem Programm. „Philipp Lennartz und sein Team bereiten den passenden Rahmen vor, vier Winzer aus der Region Sainte-Foy Bordeaux präsentieren ihre Weine – und dann freuen wir uns auf Weinliebhaber, die interessiert sind, Weine aus unserer Partnerregion zu kosten und bei Gefallen zu erwerben“, erklären Friberg und Döhring.

Andreas Weber freut sich ganz besonders über diesen Besuch: Als Schüler war er 1972 selbst für drei Wochen in Frankreich. „Ein Erlebnis, das sich mir eingeprägt hat.“ Die Partnerschaft zwischen den Deutschen und den Franzosen bezeichnet er als „wichtige Friedensarbeit“. Wenn sich die Menschen auf dieser Ebene kennenlernen und Freundschaften schließen, werde es zwischen diesen Ländern nie wieder einen Krieg geben.

Das Programm, das das Team um Anne Friberg und Marie-Claude Döhring für die eine Woche auf die Beine gestellt hat, hat es in sich. Unter anderem gibt es ein Zusammentreffen der Arbeitsgruppe JohnBost / Rotenburger Werke. Beide Behinderteneinrichtungen stehen zwar schon länger in Kontakt, doch inzwischen liegt die Idee auf dem Tisch, mögliche Kooperationen auszuloten. Darüber hinaus stehen Betriebsbesichtigungen und Ausflüge an. Die Teilnehmer fahren unter anderem in das Auswandererhaus nach Bremerhaven und besuchen den Künstler Ortwin Musall in Mulmshorn.

„Wir sind sehr glücklich, dass alle Gäste aus Frankreich wieder in Familien im Landkreis Rotenburg unterkommen“, so Marie-Claude Döhring. Das habe inzwischen allerdings auch schon Tradition – die Verbindung zwischen dem Landkreis Rotenburg und dem Pays Foyen im Südwesten unseres Nachbarlandes besteht seit 51 Jahren.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Sauerkraut schmeckt auch im Strudel oder Pancake

Sauerkraut schmeckt auch im Strudel oder Pancake

Prinz Charles wird 70 - Thronfolger im Wartestand

Prinz Charles wird 70 - Thronfolger im Wartestand

Prozess gegen Drogenboss "El Chapo" gestartet

Prozess gegen Drogenboss "El Chapo" gestartet

Palästinenser verkünden einseitig Waffenruhe mit Israel

Palästinenser verkünden einseitig Waffenruhe mit Israel

Meistgelesene Artikel

„Gafferprozess“: Landgericht Stade bestätigt Urteile des Amtsgerichts

„Gafferprozess“: Landgericht Stade bestätigt Urteile des Amtsgerichts

Helfer retten Igel

Helfer retten Igel

Bremer Musiker ruft Sottrum zur Heavy-Metal-Hauptstadt aus - war aber selbst noch nie dort

Bremer Musiker ruft Sottrum zur Heavy-Metal-Hauptstadt aus - war aber selbst noch nie dort

Gemeinde Sottrum will Krähen am Stuckenborsteler Inselweg vertreiben

Gemeinde Sottrum will Krähen am Stuckenborsteler Inselweg vertreiben

Kommentare