Theater AG II des Gymnasiums zeigt „Der eingebildete Kranke“

Rein mit den Tabletten

Béline (Johanna von Truchseß) schaut am Morgen nach ihrem Mann Argan (Philipp Urbas).  J Foto: Tisemann

Sottrum - Von Jessica Tisemann. Noch ein bisschen Salbe, ein paar Tabletten und noch ein kleines Mittel gegen Verstopfung? Argan (Philipp Urbas) nimmt das alles sehr gerne und füllt seine eh schon volle Hausapotheke mit weiteren Medikamenten auf. Da zückt er fix die Kreditkarte und schon gehören die Mittelchen ihm.

„Der eingebildete Kranke“ so heißt das Stück, dass die Theater AG II des Sottrumer Gymnasiums einstudiert hat. Am Montag steht ab 19 Uhr bereits die Premiere in der Aula an. Bis dahin haben die Schüler noch einiges an Arbeit zu erledigen.

Das Stück, dass die Fünft- bis Neuntklässler aufführen, hat Lehrerin Anja Niebuhr „etwas gekürzt und umgeschrieben“. Und als wäre die Arbeit mit der Theater AG noch nicht genug, betreut Niebuhr auch noch die Bühnenbau AG. Und die hat ebenso schon einiges geleistet. Unter anderem wartet ein knallgelbes Taxi auf seinen Einsatz. Die Idee kam Niebuhr durch ihre ehemalige achte Klasse.

„Mit den Schülern habe ich das Theaterstück gelesen und sie meinten, das würden sie gerne mal spielen.“ Gesagt, getan. Jetzt steht die Premiere an. Am Mittwoch gibt es um 19 Uhr eine weitere Vorführung. Karten gibt es im Vorverkauf für vier Euro im Sekretariat. Die Aufführung dauert mit Pause knapp 90 Minuten.

Mehr zum Thema:

England hebt nach Attentat Terrorwarnstufe

England hebt nach Attentat Terrorwarnstufe

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Meistgelesene Artikel

Sperrung auf der A1: Wenn Mama nach dem Essen fragt

Sperrung auf der A1: Wenn Mama nach dem Essen fragt

A1 bis Mittwoch gesperrt: Sanierung im Gang

A1 bis Mittwoch gesperrt: Sanierung im Gang

A1 nach Unfällen wieder frei

A1 nach Unfällen wieder frei

Nach Gefahrgut-Unfall: Einsatz für die „Aufräumer“

Nach Gefahrgut-Unfall: Einsatz für die „Aufräumer“

Kommentare