Polizei sucht flüchtigen Täter

Raubüberfall auf Rotenburger Sparkasse

+
Auf die Rotenburger Sparkasse am Pferdemarkt gab es am Dienstagmittag einen Überfall.

Rotenburg - Die Zentrale der Sparkasse Rotenburg-Bremervörde in Rotenburg ist am Dienstagmittag überfallen worden. Das teilte die Polizei mit. Der Täter ist flüchtig. Verletzt wurde niemand.

Kurz vor 12 Uhr soll der männliche Täter die Filiale am Pferdemarkt betreten haben. Der 62-jährige Kassiererin legt er demnach einen Zettel vor, auf dem er nach Polizeiangaben eine größere Menge Bargeld forderte. Nach noch unbestätigten Zeugenangaben soll darauf gestanden haben: "10.000 Euro oder ich knall alle ab." Doch die Bankangestellte weigerte sich, dem Mann Bargeld zu geben. Zudem ging sofort der Alarm los und der Täter, der keine Waffe dabei gehabt haben soll, blieb ohne Beute. Er flüchtete nach Polizeiangaben in Richtung Rathaus.

Die Beamten sind nach Angaben von Polizeisprecher Heiner van der Werp nun mit einem Hubschrauber und zahlreichen Streifenwagen auf der Suche nach einem 30 bis 40 Jahre alten Mann. Er soll 1,80 bis 1,90 Meter groß sein, blonde Haare haben und ein graues Oberteil, eine Stoffhose und eine graue Mütze tragen. Vermutlich ist er Bartträger. Sachdienliche Hinweise zur Tat nimmt die Polizei unter 04261/9470 entgegen. Die Ermittlungen vor Ort dauern an. Die Polizei sucht unter anderem mit einem Hubschrauber nach dem Ganoven. mk

Sparkasse in Rotenburg überfallen

Mehr zum Thema:

Trump wendet sich vom Klimaschutz ab

Trump wendet sich vom Klimaschutz ab

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Zyklon „Debbie“ verwüstet Australiens Küstenregion

Zyklon „Debbie“ verwüstet Australiens Küstenregion

New Model Army im Aladin

New Model Army im Aladin

Meistgelesene Artikel

Stau auf der A1: Motorbrand und Unfall

Stau auf der A1: Motorbrand und Unfall

Familie aus dem Kosovo wird in Heimatland zurückgeschickt

Familie aus dem Kosovo wird in Heimatland zurückgeschickt

Chef vom „Lucky Dog Hostel“ ist baff

Chef vom „Lucky Dog Hostel“ ist baff

Hartmut Leefers: „Das ist ein schwieriger Prozess“

Hartmut Leefers: „Das ist ein schwieriger Prozess“

Kommentare