Race Days in Rotenburg am Sonntag

1 von 74
Mit dem „Shoot out“ (Finalrennen) und anschließender Siegerehrung endete das Race-Days-Spektakel am Rotenburger Flugplatz mit dröhnenden Motoren, stinkendem Gummi und beißendem Qualm.
2 von 74
Mit dem „Shoot out“ (Finalrennen) und anschließender Siegerehrung endete das Race-Days-Spektakel am Rotenburger Flugplatz mit dröhnenden Motoren, stinkendem Gummi und beißendem Qualm.
3 von 74
Mit dem „Shoot out“ (Finalrennen) und anschließender Siegerehrung endete das Race-Days-Spektakel am Rotenburger Flugplatz mit dröhnenden Motoren, stinkendem Gummi und beißendem Qualm.
4 von 74
Mit dem „Shoot out“ (Finalrennen) und anschließender Siegerehrung endete das Race-Days-Spektakel am Rotenburger Flugplatz mit dröhnenden Motoren, stinkendem Gummi und beißendem Qualm.
5 von 74
Mit dem „Shoot out“ (Finalrennen) und anschließender Siegerehrung endete das Race-Days-Spektakel am Rotenburger Flugplatz mit dröhnenden Motoren, stinkendem Gummi und beißendem Qualm.
6 von 74
Mit dem „Shoot out“ (Finalrennen) und anschließender Siegerehrung endete das Race-Days-Spektakel am Rotenburger Flugplatz mit dröhnenden Motoren, stinkendem Gummi und beißendem Qualm.
7 von 74
Mit dem „Shoot out“ (Finalrennen) und anschließender Siegerehrung endete das Race-Days-Spektakel am Rotenburger Flugplatz mit dröhnenden Motoren, stinkendem Gummi und beißendem Qualm.
8 von 74
Mit dem „Shoot out“ (Finalrennen) und anschließender Siegerehrung endete das Race-Days-Spektakel am Rotenburger Flugplatz mit dröhnenden Motoren, stinkendem Gummi und beißendem Qualm.

Auf dem Rollfeld des Rotenburger Flugplatzes ging es drei Tage lang im wahrsten Sinne des Wortes heiß her. Hoch getunte „Feuerstühle“ auf zwei und vier Rädern waren auf Rekordjagd.

Die teilweise futuristisch aussehenden und bis zum Anschlag getunten Gefährte brachten dann auch so einige Pferdestärken auf die Straße. So kam es auch vor, dass so manches Zahnrad im Getriebe die Belastung des Antriebaggregats nicht standhielt. Für den, der keine Ersatzteile dabei hatte war der Traum bereits am ersten Tag schnell vorbei.

Alle Fahrzeuge wurden vor dem Start von Experten geprüft. Nach dem Warmup am Freitag, ging es am Sonnabendmorgen um die Qualifikation in den einzelne Klassen. Da musste das Tuning exakt stimmen, denn die Konkurrenz war groß. Wegen einiger Regenschauer mussten die Rennpiloten einige Unterbrechungen hinnehmen. Mit dem „Shoot out“ (Finalrennen) und anschließender Siegerehrung endete das Spektakel am Rotenburger Flugplatz mit dröhnenden Motoren, stinkendem Gummi und beißendem Qualm. go

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

München - In 72 Jahren reifte sie vom Kinderstar zum Hollywood-Star, später zur „schönsten Großmutter Deutschlands“. In der Nacht zum Dienstag starb …
Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Pflanzung neuer Bäume im St.-Jakobiwald Wittlohe

Pflanzung neuer Bäume im St.-Jakobiwald Wittlohe

Werk-Kunst Ausstellung im Verdener Rathaus

Zu den kulturellen Ereignissen mit überregionaler Ausstrahlung gehört die Werk-Kunst-Ausstellung im historischen Verdener Rathaus, die auch am …
Werk-Kunst Ausstellung im Verdener Rathaus

Lätare-Spende in Verden

Immer am Montag nach Lätare treffen sich die Oberhäupter der Stadt Verden, prominente Gäste aus der Politik mit Seeräuber Klaus Störtebeker, um auf …
Lätare-Spende in Verden

Meistgelesene Artikel

Schunkeln in der St.-Lucas-Kirche

Schunkeln in der St.-Lucas-Kirche

Chef vom „Lucky Dog Hostel“ ist baff

Chef vom „Lucky Dog Hostel“ ist baff

Familie aus dem Kosovo wird in Heimatland zurückgeschickt

Familie aus dem Kosovo wird in Heimatland zurückgeschickt

Hartmut Leefers: „Das ist ein schwieriger Prozess“

Hartmut Leefers: „Das ist ein schwieriger Prozess“