Unterstützt von Hubschrauber und Hundestaffel 

Polizei sucht mit Großaufgebot nach vermisster 24-Jährigen 

Waffensen/Scheeßel - Mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften hat die Polizei Rotenburg am Samstagabend in Waffensen nach einer 24 Jahre alten Frau gesucht. 

Wie die Beamten mitteilen, hatte der 30 Jahre alte Lebensgefährte die junge Frau am frühen Abend als vermisst gemeldet. Aufgrund des geschilderten gesundheitlichen Zustandes der 24-Jährigen entschied sich die Polizei zu einer großangelegten Suche an der Visselhöveder Straße und dem angrenzenden Waldstück. Unterstützt wurde die Suchmaßnahmen durch einen Hubschrauber und einer Rettungshundestaffel aus Hamburg. Letztlich konnte die Frau ohne äußerlich sichtbare Verletzungen gegen 1 Uhr in Scheeßel aufgegriffen werden, heißt es. Sie wurde zur weiteren Untersuchung dem Rotenburger Krankenhaus zugeführt.

Rubriklistenbild: © Symbolbild: mwe

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Bsirske kündigt harte Haltung bei Tarifstreit mit Ländern an

Bsirske kündigt harte Haltung bei Tarifstreit mit Ländern an

Rötlicher Mond war vielerorts gut sichtbar

Rötlicher Mond war vielerorts gut sichtbar

Arbeiten auf dem Flusskreuzfahrtschiff

Arbeiten auf dem Flusskreuzfahrtschiff

Wie werde ich Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel?

Wie werde ich Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel?

Meistgelesene Artikel

Märchenhaftes im Kantor-Helmke-Haus

Märchenhaftes im Kantor-Helmke-Haus

Wiedersehen vor Gericht: Ex-Chefarzt klagt auf Wiedereinstellung in Rotenburg

Wiedersehen vor Gericht: Ex-Chefarzt klagt auf Wiedereinstellung in Rotenburg

Hauptnutzer der „Alten Sparkasse“ sind sich über Raumgestaltung uneins

Hauptnutzer der „Alten Sparkasse“ sind sich über Raumgestaltung uneins

Analyse: Die Sottrumer Gemeinden müssen näher zusammenrücken

Analyse: Die Sottrumer Gemeinden müssen näher zusammenrücken

Kommentare