Kostenfalle

Polizei Rotenburg warnt vor Gewerbeverzeichnis

Rotenburg - Die Polizei warnt vor einem zentralen Gewerbeverzeichnis, dass derzeit Gewerbetreibende und Behörden mit einem Eintragungs- und Veröffentlichungsauftrag ködert.

Auch die Stadtverwaltung Rotenburg erhielt vor den Weihnachtsferien ein Fax mit dem Angebot, Kontaktdaten zu übermitteln. Für sogenannte Stammdaten wie Firmenname und Anschrift sollen keine Kosten entstehen, für Email- oder Internetadressen fallen 780 Euro an. „Solch ein Angebot erscheint unseriös zu sein und man tappt schnell in eine Kostenfalle“, warnt der Beauftragte für Kriminalitätsprävention bei der Polizei Rotenburg Thomas Teuber in einer Pressemitteilung. Die Polizei rät, solche Angebote zu ignorieren.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

"Ohne Angst, ohne Scheu": Schulz wirbt für große Koalition

"Ohne Angst, ohne Scheu": Schulz wirbt für große Koalition

Promi-Auflauf beim Deutscher Filmball in München

Promi-Auflauf beim Deutscher Filmball in München

87.000 Euro für Pure Boy auf Januar-Auktion

87.000 Euro für Pure Boy auf Januar-Auktion

Karneval: Bothel außer Rand und Band

Karneval: Bothel außer Rand und Band

Meistgelesene Artikel

Taina startet Crowdfunding-Kampagne für erstes Album „Seelenfresser“

Taina startet Crowdfunding-Kampagne für erstes Album „Seelenfresser“

Visselhöveder Neujahrsempfang mit rund 300 Gästen

Visselhöveder Neujahrsempfang mit rund 300 Gästen

Larry Mathews überzeugt in der 16. Auflage in der Lauenbrücker Scheune

Larry Mathews überzeugt in der 16. Auflage in der Lauenbrücker Scheune

Schwerer Unfall auf der K139: 73-Jähriger im Autowrack eingeklemmt

Schwerer Unfall auf der K139: 73-Jähriger im Autowrack eingeklemmt

Kommentare