Polizei ermittelt wegen Untreue

Mitarbeiter bestiehlt Sparkasse

+
Mediengruppe Kreiszeitung

Rotenburg - Geld, das ihm nicht gehört, hat offenbar ein Mitarbeiter der Sparkasse Rotenburg-Bremervörde für eigene Zwecke verwandt. Bis Mitte des ersten Quartals 2015 hat der Beschuldigte dem Vernehmen nach größere Summen in die eigenen Taschen umgeleitet. Von einem fünfstelligen Betrag ist die Rede.

„Ich kann bestätigen, dass es bei der Sparkasse zu einem Fall von Untreue gekommen ist“, sagt Polizeipressesprecher Heiner van der Werp. Noch seien die Ermittlungen nicht abgeschlossen. Vernehmungen liefen. „Anfang des Jahres“ seien Mitarbeitern der Sparkasse Unregelmäßigkeiten und „ungewöhnliche Geldbewegungen“ aufgefallen. Hausintern sei man dem Verdacht nachgegangen. Der habe sich erhärtet. Daraufhin habe der Sparkassenvorstand Anzeige erstattet. Zur Schadenshöhe mag sich der Pressesprecher nicht äußern. Auch die Sparkasse hält sich bedeckt. „Auf Nachfrage bestätigt der Vorstand der Sparkasse Rotenburg-Bremervörde, dass Ermittlungen gegen einen Sparkassenmitarbeiter wegen festgestellter Unregelmäßigkeiten aufgenommen wurden. Der Vorstand betont ausdrücklich, dass keinerlei Kundengelder oder Kundenkonten betroffen seien, sondern ausschließlich die Sparkasse geschädigt wurde. Von dem Mitarbeiter hat sich die Sparkasse bereits getrennt“, heißt es dazu in einer Stellungnahme von Sparkassenchef Reinhard Krüger.

Da es sich um ein laufendes Verfahren handelt – und zwar sowohl in strafrechtlicher als auch arbeitsrechtlicher Hinsicht – werde der Vorstand vorerst keine weiteren Angaben in der Sache machen. Dem Vernehmen nach handelt es sich bei dem Beschuldigten um einen mit Führungsaufgaben betrauten sogenannten Gruppenleiter.

tk/zz

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

Eskalation: Palästinenser brechen Kontakte zu Israel ab

Eskalation: Palästinenser brechen Kontakte zu Israel ab

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Meistgelesene Artikel

22. Beeke-Festival begeistert Folklore-Fans in Scheeßel

22. Beeke-Festival begeistert Folklore-Fans in Scheeßel

Relikt des Kalten Krieges in Unterstedt

Relikt des Kalten Krieges in Unterstedt

Mittelalter-Markt in Höperhöfen: „Liberi Effera“ brechen das Eis

Mittelalter-Markt in Höperhöfen: „Liberi Effera“ brechen das Eis

Veranstalter erwartet 10.000 Besucher beim Ferdinands-Feld-Festival

Veranstalter erwartet 10.000 Besucher beim Ferdinands-Feld-Festival

Kommentare