Platzwunde durch Alkohol

Rotenburg - Ein 60-jähriger Rotenburger ist am Mittwochvormittag in der Fußgängerzone an der großen Straße in Rotenburg durch sein Verhalten aufgefallen. Der alkoholisierte Mann hatte laut Polizeikommissar Christian Wolfs Passanten angesprochen und angepöbelt.

Die Polizei hatte dem Mann einen Platzverweis erteilt, „dem er nach mehrmaliger Aufforderung nicht nachgekommen ist“, so Wolfs. Anschließend versuchten die Beamten den Betrunkenen zum Dienstwagen zu bringen, wobei er gestürzt ist und sich „eine kleine Platzwunde an der Stirn zugezogen hat“, berichtet der Kommissar. Ein Rettungswagen traf ein und der Verletzte wurde versorgt. Der Promillewert ist der Polizei noch nicht bekannt. 

jg

Rubriklistenbild: © dpa/Symbobild

Mehr zum Thema:

Grippewelle 2017: Die Lage entspannt sich langsam

Grippewelle 2017: Die Lage entspannt sich langsam

Eine Konsole für zwei Welten: Nintendo Switch im Test

Eine Konsole für zwei Welten: Nintendo Switch im Test

Einen Drink, bitte! Bentley Bentayga Mulliner

Einen Drink, bitte! Bentley Bentayga Mulliner

Jagd auf die Roboter-Dinos: "Horizon: Zero Dawn" im Test

Jagd auf die Roboter-Dinos: "Horizon: Zero Dawn" im Test

Meistgelesene Artikel

Mit dem Pappnasenexpress zum Karneval nach Köln

Mit dem Pappnasenexpress zum Karneval nach Köln

Im Auto eingeklemmt – und niemand hilft

Im Auto eingeklemmt – und niemand hilft

Nach vier Monaten Untersuchungshaft wieder frei

Nach vier Monaten Untersuchungshaft wieder frei

Fischwagen versperrt Behinderten den Parkplatz

Fischwagen versperrt Behinderten den Parkplatz

Kommentare