78-Jähriger Mann stirbt

Passanten behindern Notarzteinsatz in Rotenburg

Rotenburg - Für einen 78-Jährigen, der am Donnerstagnachmittag vor einer Drogerie in der Großen Straße zusammengebrochen war, kam jede Hilfe zu spät. Außerdem behinderten Passanten die Hilfeleistungen. Ein 26-Jähriger wurde in Gewahrsam genommen.

Einsatzkräfte des Rettungsdienstes forderten gegen 17 Uhr die Unterstützung der Polizei an, nachdem ihre Hilfeleistungen für den vor einer Drogerie an der Großen Straße zusammengebrochenen Senioren von Passanten behindert worden war. Ein bereits amtsbekannter 26-jähriger Rotenburger tat sich dabei besonders negativ hervor und missachtete die Anweisungen der Rettungskräfte und später auch die der Polizei. Das schreiben die Beamten in einer Pressemitteilung. 

Der 26-Jährige wurde wegen Behinderung von Reanimationsmaßnahmen von der Polizei in Handschellen in einen Streifenwagen gesetzt. Nachdem der Rettungseinsatz beendet war, wurde der Mann aus dem Gewahrsam entlassen. Für den 78-jährigen Rotenburger kam die ärztliche Hilfe zu spät. Er verstarb noch am Einsatzort. Eine „technische Behinderung“ der Rettungsmaßnahmen hat es jedoch nicht gegeben, betont die Polizei.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Spargelmarkt in Dörverden 

Spargelmarkt in Dörverden 

Gemeindefeuerwehrtag in Daverden

Gemeindefeuerwehrtag in Daverden

Gartentage in Thedinghausen 

Gartentage in Thedinghausen 

Achimer Fachausstellung im Gewerbegebiet Bierdener Mehren

Achimer Fachausstellung im Gewerbegebiet Bierdener Mehren

Meistgelesene Artikel

Stadtradeln startet sonnig

Stadtradeln startet sonnig

Stadt Rotenburg ehrt „stille Stars“

Stadt Rotenburg ehrt „stille Stars“

Zurück in das Mittelalter

Zurück in das Mittelalter

Heimatfestival: Lieblingsact im sternenklaren Konfettiregen

Heimatfestival: Lieblingsact im sternenklaren Konfettiregen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.