78-Jähriger Mann stirbt

Passanten behindern Notarzteinsatz in Rotenburg

Rotenburg - Für einen 78-Jährigen, der am Donnerstagnachmittag vor einer Drogerie in der Großen Straße zusammengebrochen war, kam jede Hilfe zu spät. Außerdem behinderten Passanten die Hilfeleistungen. Ein 26-Jähriger wurde in Gewahrsam genommen.

Einsatzkräfte des Rettungsdienstes forderten gegen 17 Uhr die Unterstützung der Polizei an, nachdem ihre Hilfeleistungen für den vor einer Drogerie an der Großen Straße zusammengebrochenen Senioren von Passanten behindert worden war. Ein bereits amtsbekannter 26-jähriger Rotenburger tat sich dabei besonders negativ hervor und missachtete die Anweisungen der Rettungskräfte und später auch die der Polizei. Das schreiben die Beamten in einer Pressemitteilung. 

Der 26-Jährige wurde wegen Behinderung von Reanimationsmaßnahmen von der Polizei in Handschellen in einen Streifenwagen gesetzt. Nachdem der Rettungseinsatz beendet war, wurde der Mann aus dem Gewahrsam entlassen. Für den 78-jährigen Rotenburger kam die ärztliche Hilfe zu spät. Er verstarb noch am Einsatzort. Eine „technische Behinderung“ der Rettungsmaßnahmen hat es jedoch nicht gegeben, betont die Polizei.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Clemens Fritz im Interview: „Ich möchte von Frank lernen“

Clemens Fritz im Interview: „Ich möchte von Frank lernen“

Kerry: USA können Klimaziele einhalten - auch ohne Trump

Kerry: USA können Klimaziele einhalten - auch ohne Trump

Explosion in Österreich behindert Südeuropas Gasversorgung

Explosion in Österreich behindert Südeuropas Gasversorgung

Das sind die Luxusautos der Fußball-Stars

Das sind die Luxusautos der Fußball-Stars

Meistgelesene Artikel

Erschließung des Hellweger Baugebiets kostet jetzt 700.000 Euro

Erschließung des Hellweger Baugebiets kostet jetzt 700.000 Euro

Ein Hauch von Weihnachten in Rotenburg

Ein Hauch von Weihnachten in Rotenburg

Chor „Northern Spirit“ gibt Adventskonzert im verschneiten Hellwege

Chor „Northern Spirit“ gibt Adventskonzert im verschneiten Hellwege

61-jährige Autofahrerin bei Kollision mit Baum schwer verletzt

61-jährige Autofahrerin bei Kollision mit Baum schwer verletzt

Kommentare