Tag der offenen Tür Kreismusikschule Rotenburg

1 von 33
Harmonische und schräge Töne waren die Indikatoren dafür, dass am Sonnabendnachmittag,  dem Tag der offenen Tür der Kreismusikschule Rotenburg, jedermann willkommen war. In allen Musikräumen konnten sich die rund 500  Besucher an einem Musikinstrument versuchen und ihre Gabe für diese Muse testen.
2 von 33
Harmonische und schräge Töne waren die Indikatoren dafür, dass am Sonnabendnachmittag,  dem Tag der offenen Tür der Kreismusikschule Rotenburg, jedermann willkommen war. In allen Musikräumen konnten sich die rund 500  Besucher an einem Musikinstrument versuchen und ihre Gabe für diese Muse testen.
3 von 33
Harmonische und schräge Töne waren die Indikatoren dafür, dass am Sonnabendnachmittag,  dem Tag der offenen Tür der Kreismusikschule Rotenburg, jedermann willkommen war. In allen Musikräumen konnten sich die rund 500  Besucher an einem Musikinstrument versuchen und ihre Gabe für diese Muse testen.
4 von 33
Harmonische und schräge Töne waren die Indikatoren dafür, dass am Sonnabendnachmittag,  dem Tag der offenen Tür der Kreismusikschule Rotenburg, jedermann willkommen war. In allen Musikräumen konnten sich die rund 500  Besucher an einem Musikinstrument versuchen und ihre Gabe für diese Muse testen.
5 von 33
Harmonische und schräge Töne waren die Indikatoren dafür, dass am Sonnabendnachmittag,  dem Tag der offenen Tür der Kreismusikschule Rotenburg, jedermann willkommen war. In allen Musikräumen konnten sich die rund 500  Besucher an einem Musikinstrument versuchen und ihre Gabe für diese Muse testen.
6 von 33
Harmonische und schräge Töne waren die Indikatoren dafür, dass am Sonnabendnachmittag,  dem Tag der offenen Tür der Kreismusikschule Rotenburg, jedermann willkommen war. In allen Musikräumen konnten sich die rund 500  Besucher an einem Musikinstrument versuchen und ihre Gabe für diese Muse testen.
7 von 33
Harmonische und schräge Töne waren die Indikatoren dafür, dass am Sonnabendnachmittag,  dem Tag der offenen Tür der Kreismusikschule Rotenburg, jedermann willkommen war. In allen Musikräumen konnten sich die rund 500  Besucher an einem Musikinstrument versuchen und ihre Gabe für diese Muse testen.
8 von 33
Harmonische und schräge Töne waren die Indikatoren dafür, dass am Sonnabendnachmittag,  dem Tag der offenen Tür der Kreismusikschule Rotenburg, jedermann willkommen war. In allen Musikräumen konnten sich die rund 500  Besucher an einem Musikinstrument versuchen und ihre Gabe für diese Muse testen.

Harmonische und schräge Töne waren die Indikatoren dafür, dass am Sonnabendnachmittag, dem Tag der offenen Tür der Kreismusikschule Rotenburg, jedermann willkommen war. In allen Musikräumen konnten sich die rund 500 Besucher an einem Musikinstrument versuchen und ihre Gabe für diese Muse testen.

Das könnte Sie auch interessieren

Firma R.B.S. Kirchweyhe: Blick hinter die Kulissen 

Wie werden Kessel- und andere Güterwaggons gereinigt und gewartet? Die Firma R.B.S. Kirchweyhe hat sich darauf spezialisiert und gewährt einen Blick …
Firma R.B.S. Kirchweyhe: Blick hinter die Kulissen 

Schützenfest Twistringen startet mit Geburtstagsfeier

Mit einer grandiosen Geburtstagsfeier startete das Schützenfest am Sonnabend mit 1250 Schützinnen, Schützen und Spielleuten.
Schützenfest Twistringen startet mit Geburtstagsfeier

Der Werder-Mittwoch

Der Werder-Mittwoch

Schützenfest in Stedorf

Auf ein erfolgreiches und fröhliches Schützenfest am Wochenende können die Stedorfer Schützen zurückblicken. Wie immer gab es auch zum 143. Mal …
Schützenfest in Stedorf

Meistgelesene Artikel

22. Beeke-Festival begeistert Folklore-Fans in Scheeßel

22. Beeke-Festival begeistert Folklore-Fans in Scheeßel

Mittelalter-Markt in Höperhöfen: „Liberi Effera“ brechen das Eis

Mittelalter-Markt in Höperhöfen: „Liberi Effera“ brechen das Eis

Sattelzug hat 17 Tonnen Hühnerkot zu viel geladen

Sattelzug hat 17 Tonnen Hühnerkot zu viel geladen

Die Post braucht noch einen Standort

Die Post braucht noch einen Standort