Obermeistertagung der Rotenburger Innungen / Friedrich Leefers hört 2016 auf

Handwerk sieht in der Flüchtlingswelle Chancen

+
Der Vorstand mit Norbert Schmudlach (v.l.) und Helmut Siegmann, Präsident Detlef Bade sowie Christoph Böhling und Friedrich Leefers bei der Obermeistertagung.

Rotenburg - Von Heinz Goldstein. Die aktuelle Zuwanderung von Flüchtlingen in Deutschland war auch ein zentrales Thema der Herbstobermeister-Tagung der Rotenburger Innungen am Donnerstagnachmittag. Sowohl der Kreishandwerksmeister Friedrich Leefers als auch der Präsident der Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade, Detlef Bade, sehen für die Betriebe in der Zuwanderung auch eine Chance, zumindest einen Teil des künftigen Fachkräftebedarfs im Handwerk zu sichern.

„Mit Fachkraft meine ich dabei jemanden, der tatsächlich über entsprechende Fachkenntnisse verfügt und Fertigkeiten besitzt. Die Folge darf also nicht sein, dass die Anforderungen an die Qualifikation gesenkt werden“, so Bade. Das würde das Handwerk und auch der Kunde nicht akzeptieren. Die Kammer wünsche sich, dass die rechtlichen Voraussetzungen verbessert werden. Konkret würde das heißen, dass die Flüchtlinge nach einer erfolgreichen Ausbildung noch mindestens zwei Jahre lang ein gesichertes Aufenthaltsrecht erhalten, um im Betrieb arbeiten zu können. „Nicht nur der Betrieb braucht diese Sicherheit“, so der Präsident. Die Umsetzung gehe aber nicht von heute auf morgen, schätze er die Situation realistisch ein.

Die Landesregierung und die Handwerkskammern hätten gemeinsam ein Pilotprojekt entwickelt, dessen besonderer Schwerpunkt auf der sorgfältigen Auswahl und Vorbereitung geeigneter Bewerber sowie ihrer Kompetenzfeststellung liege. Wichtig seien zudem berufsbezogene Deutsch-Sprachkurse. Die Kompetenzfeststellmaßnahmen sollen dann im Februar 2016 beginnen. Für Niedersachsen würden 555 Personen ausgebildet werden. Es sei ein erster Weg zur Integration der Zuwanderer.

Der allgemeine Trend im Handwerk sei äußerst positiv und die Auftragsbücher seien gut gefüllt, erklärte Kreishandwerksmeister Leefers. Die Rotenburger Betriebe verzeichneten volle Auftragsbücher. Auch der Kammerpräsident sieht eine sehr gute Entwicklung in den Betrieben. „Die Auftragslage ist hervorragend“, so Bade. Bis zum Stichtag 30. September wurden im Kammergebiet 5080 neue Lehrverträge eingetragen, so Bade. „Wir führen dieses gute Ergebnis auch auf die Imagekampagne des Handwerks zurück“, nannte er einen Grund. Sorge bereite dem Handwerk aber der ungebrochene Trend zu höheren Schulabschlüssen. Offenbar sei immer noch nicht ausreichend bekannt, dass auch durch die Ausbildung im dualen System ein höherer Schulabschluss und eine Zugangsberechtigung zum Besuch einer Hochschule erreicht werden kann.

Die Nachwuchssicherung sei eine wichtige künftige Aufgabe des Handwerks. Dieses Thema wird sicherlich auch am Rotenburger Handwerkstag am Donnerstag, 11. Februar 2016, in der Aula der Berufsbildenden Schulen angeschnitten werden. Während der Tagung wird zudem die Handwerksmedaille vergeben. Wer sie bekommt, bleibt ein gut gehütetes Geheimnis der Obermeister-Runde.

Als weitere wichtige Termine für die Innungen kündigte Leefers die Ausbildungsmesse bei den Berufsbildenden Schulen am 25. und 26. November an. Die Weihnachtsfeier der Senioren ist am Donnerstag, 3. Dezember, ab 15 Uhr im Waldhof in Unterstedt, so der Kreishandwerksmeister. Die nächste Obermeistertagung ist am Donnerstag, 21. April 2016, um 16 Uhr. Am Ende der Tagung teilte Leefers mit, dass er sein Amt 2016 niederlegt. Sein Nachfolger steht noch nicht fest.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Deichbrand Festival: Party am Donnerstag 

Deichbrand Festival: Party am Donnerstag 

Erinnerung an Linkin-Park-Sänger: Chester Bennington beim Hurricane

Erinnerung an Linkin-Park-Sänger: Chester Bennington beim Hurricane

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family?

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family?

Erinnerung an Linkin Park Sänger: Chester Bennington beim Hurricane

Erinnerung an Linkin Park Sänger: Chester Bennington beim Hurricane

Meistgelesene Artikel

Mittelalter-Markt in Höperhöfen: „Liberi Effera“ brechen das Eis

Mittelalter-Markt in Höperhöfen: „Liberi Effera“ brechen das Eis

Sattelzug hat 17 Tonnen Hühnerkot zu viel geladen

Sattelzug hat 17 Tonnen Hühnerkot zu viel geladen

Veranstalter erwartet 10.000 Besucher beim Ferdinands-Feld-Festival

Veranstalter erwartet 10.000 Besucher beim Ferdinands-Feld-Festival

Bothel putzt sich raus

Bothel putzt sich raus

Kommentare