Ina Helwig und Nils Bassen übernehmen

Neues Führungsduo für die SPD im Kreis

Ina Helwig und Nils Bassen sollen die Kreis-SPD führen.
+
Ina Helwig und Nils Bassen sollen die Kreis-SPD führen.

Rotenburg – Die SPD im Landkreis Rotenburg geht mit einer Doppelspitze in Richtung Zukunft: Ina Helwig und Nils Bassen als Führungsduo lösen den kommissarischen Vorsitzenden Klaus Manal und sein Team im geschäftsführenden Vorstand ab. Eigentlich war eine Vorstandswahl für November vorgesehen, konnte wegen der Pandemie allerdings nicht durchgeführt werden.

  • SPD im Landkreis setzt auf Doppelspitze
  • Drei Frauen und drei Männer im neuen Vorstandsteam
  • Sozialdemokraten leiten Generationenwechsel ein

Jetzt aber, ein halbes Jahr vor der Kommunalwahl, sei ein guter Zeitpunkt, um diesen Wechsel zu vollziehen, so Manal. Mit ihm verabschieden sich auch Heike Behr sowie Piet van Zeijl und Sabine Klammer aus dem geschäftsführenden Vorstand. Die Beisitzer bleiben weiterhin im Amt. Sie waren am Montagabend an der online durchgeführten Neuwahl durch den Gesamtvorstand beteiligt, die zu einem späteren Zeitpunkt von den Delegierten bei einem Präsenz-Unterparteitag noch zu bestätigen sein wird.

Manal ist begeistert: „Es sind alles tolle, junge Leute.“ Mit Blick auf die Wahlen und anstehende Entscheidungen habe sich jetzt eine neue Gruppe gefunden. Manal: „Wir wären dumm, wenn wir sie daran hinderten, ihre Energie in Aktion umzuwandeln.“ Ina Helwig arbeitet als Sozialarbeiterin in der Leitung des Rotenburger Vereins Simbav und ist 38 Jahre alt. Lehramtsstudent Nils Bassen (28) ist 2020 mit seinem Kreistagsmandat von der Partei Die Linke zur SPD gewechselt. Klaus Manal wollte sein Amt als Unterbezirksvorsitzender eigentlich schon im vergangenen Jahr an Jochen Albinger abgeben. Doch es kam Corona, Versammlungen wurden verschoben – und plötzlich tauchte Bülstedts Ortsbürgermeister als Samtgemeindebürgermeister-Kandidat in Tarmstedt auf. Und zwar gegen den bereits nominierten Genossen Bernd Sievert: Albinger muss die SPD also verlassen.

„Der durch eine Online-Wahl eingesetzte neue geschäftsführende Unterbezirksvorstand übernimmt seine Aufgaben ab dem 16. März 2021 und wird schnellstmöglich einen regulären Parteitag mit Wahlen durchführen“, erläutert der zuständige SPD-Geschäftsführer Hannes Felix Grosch (31) das Vorgehen. Neben der Doppelspitze um Helwig und Bassen gehören dem kommissarischen geschäftsführenden Unterbezirksvorstand ab jetzt auch Hannah Bockelmann (21) aus Wittorf und Sven Urban (37) aus Sittensen als stellvertretende Vorsitzende an. Komplettiert wird die Runde durch die neue Finanzverantwortliche Jennifer Urban (34) aus Sittensen und den Schriftführer Frank-Michael Embers (48) aus Scheeßel. „Wir sind stolz, dass unser Team nicht nur zu gleichen Teilen aus Frauen und Männern besteht, sondern auch zur Hälfte aus engagierten Männern und Frauen im Juso-Alter, also bis 35“, teilt der neue Co-Vorsitzende Nils Bassen mit.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Perfekt für den Frühling: Weinpaket „Grün, Grüner, Veltliner“

Perfekt für den Frühling: Weinpaket „Grün, Grüner, Veltliner“

Trotz großem Kampf gegen Man City: Aus für den BVB

Trotz großem Kampf gegen Man City: Aus für den BVB

Smartes Housekeeping: Haushaltshilfe einfach online buchen

Smartes Housekeeping: Haushaltshilfe einfach online buchen

Bindung zu Ihrem Hund stärken – Jetzt kostenlos an einem Online-Kurs teilnehmen

Bindung zu Ihrem Hund stärken – Jetzt kostenlos an einem Online-Kurs teilnehmen

Meistgelesene Artikel

Diako-Pflegepersonal hat die Nase voll – und zieht Konsequenzen aus der Personalnot

Diako-Pflegepersonal hat die Nase voll – und zieht Konsequenzen aus der Personalnot

Diako-Pflegepersonal hat die Nase voll – und zieht Konsequenzen aus der Personalnot
Wahl in Sottrum: CDU nominiert Wolf Linne, doch der schmeißt hin

Wahl in Sottrum: CDU nominiert Wolf Linne, doch der schmeißt hin

Wahl in Sottrum: CDU nominiert Wolf Linne, doch der schmeißt hin

Kommentare