Stadtbibliothek bietet wieder Julius-Club an

Neuer Stoff für Leseratten

Christine Braun und Torsten Monseen, Vertriebsleiter der VGH-Regionaldirektion Stade, präsentieren das neue Julius-Ferienprogramm. Die VGH-Stiftung sponsert den Club von Anfang an. - Foto: Filipiak

Rotenburg - Von Sophie Filipiak. Julius kommt wieder nach Rotenburg. Auch in diesem Jahr beteiligt sich die Stadtbibliothek an dem Lese-Ferienprogramm mit dem namensgebenden Maskottchen mit der wilden Frisur. Junge Bücherwürmer – und solche, die es noch werden wollen – haben vom 10. Juni bis 10. August die Möglichkeit, ausgewählte Bücher kostenlos auszuleihen. Für die fleißigsten Leser gibt es wieder kleine und große Preise.

In diesem Jahr feiert der Julius-Club sein zehnjähriges Bestehen. Die Stadtbibliothek Rotenburg ist zum achten Mal dabei. Das Angebot ist mittlerweile in der Kreisstadt etabliert. „Viele Kinder und Jugendliche oder ihre Eltern fragen uns in jedem Jahr, wann es denn mit dem Club wieder losgeht“, erklärt die Leiterin der Stadtbibliothek Christine Braun. Zahlreiche Kinder nehmen jedes Jahr an dem Angebot teil. Um auch neue Leseratten zu „rekrutieren“, stellte Braun vor dem Beginn des Ferienprogramms in allen Rotenburger Schulen vor.

„Ich bekomme dann meist von vielen Schülern das ausgefüllte Anmeldeformular gleich mit.“ Der Startschuss fällt am Freitag, 10. Juni, um 16 Uhr mit einer großen Eröffnungsparty im Lesecafé. Dann erhalten die Kinder und Jugendlichen ihre Starterpacks, bestehend aus einer Tasche, der Bücherliste und Bewertungsbögen. Denn es reicht nicht den Lesestoff nur auszuleihen, um ein begehrtes Julius-Diplom zu erhalten.

„Mit den Bewertungsbögen wollen wir auch sichergehen, dass die Bücher auch wirklich gelesen wurden“, so Braun. Bei der Eröffnungsparty ist auch einige Prominenz mit dabei. Bürgermeister Andreas Weber (SPD) wird wieder bei den „Bookslams“ während der Veranstaltung dabei sein, dabei werden Auszüge der Bücher szenisch dargestellt.

Auch während des Programms bietet die Stadtbibliothek einige Events für die Clubmitglieder an, immer mit einem besonderen Buch als Hintergrund (siehe InfoKasten).

Die Auswahl für die Clubmitglieder ist groß: 100 Bücher hat eine Jury in der Büchereizentrale Niedersachsen ausgewählt. Für jeden ist etwas dabei: Fantasy, Liebesgeschichte, Abenteuerromane oder Graphic-Novels. Einige sind auch als Hörbuch oder E-Book erhältlich.

Bereits bei zwei gelesenen Büchern erhalten die Teilnehmer bei der Abschlussparty ein Diplom. „Das können die Schüler ihrem Deutschlehrer vorlegen, der die Auszeichnung in die mündliche Note einfließen lässt“, erläutert Braun. Dazu erhalten die fleißigen Leser einen Gutschein für einen Büchereiausweis.

Wer die meisten Bücher gelesen hat, erhält einen Extrapreis. Wer einen Kreativbeitrag, egal ob eine selbstgeschriebene Geschichte oder ein Film, einbringt, dem sponsert Expert Rotenburg ein Tablet. Teilnehmen können Schüler von der 5. bis zur 8. Klasse. Anmeldungen nimmt die Stadtbibliothek bis zum 16. Juni entgegen.

Veranstaltungen Julius-Club

Julius-Eröffnungsfeier: Freitag, 10. Juni, 16 Uhr im Lesecafé der Stadtbibliothek. Lesung mit Silas Matthes: Freitag, 17. Juni, 10 bis 11.30 Uhr im Lesecafé der Stadtbibliothek; Anmeldungen über die Lehrer. Lesen am Lagerfeuer: Donnerstag, 23. Juni, 19 bis 22 Uhr, im Lesegarten der Stadtbibliothek. Besuch in der Moschee: Donnerstag, 30. Juni, 9 bis 10.30 Uhr; Treffpunkt Lohmarkt. Weber ermittelt: Donnerstag, 7. Juli, 10.30 bis 12 Uhr; Stadtbibliothek; Bürgermeister Andreas Weber liest aus „Allein unter Dieben“ vor. Tagebuch eines Superhelden: Donnerstag, 14. Juli, 9 bis 11 Uhr, im Raum 1 des Kantor-Helmke-Hauses; Charlotte Hofmann zeichnet mit den Teilnehmern eigene Superhelden. Besuch in der Cohn-Scheune: Donnerstag, 21. Juli, 10 bis 12 Uhr, in der Cohn-Scheune. Schmuck selbst herstellen: Donnerstag, 28. Juli, 10 bis 14 Uhr, Stadtbibliothek. Bestrickend: Donnerstag, 4. August, 16 bis 18 Uhr, im Lesecafé; Coole Accessoires selbst stricken. Letztes Clubtreffen: Mittwoch, 10. August, 16 Uhr, Stadtbibliothek. Julius-Abschlussparty: Freitag, 19. August, 16 Uhr im Lesecafé.

Mehr zum Thema:

"TANZ Bremen" der letzten Jahre

"TANZ Bremen" der letzten Jahre

Türkische Konsulate widersprechen Spitzel-Vorwürfen

Türkische Konsulate widersprechen Spitzel-Vorwürfen

Kims Halbbruder starb durch Nervengift VX

Kims Halbbruder starb durch Nervengift VX

Die schönsten Bilder vom Wiener Opernball 2017

Die schönsten Bilder vom Wiener Opernball 2017

Meistgelesene Artikel

Sekundenschlaf und Alkohol: Lkw-Fahrer kommt von A1 ab

Sekundenschlaf und Alkohol: Lkw-Fahrer kommt von A1 ab

Die Linke macht die Rechnung ohne den Kreisveterinär

Die Linke macht die Rechnung ohne den Kreisveterinär

Zurück zum alten System: Eingangsstufe hat ausgedient

Zurück zum alten System: Eingangsstufe hat ausgedient

Wachstum gegen die Umklammerung

Wachstum gegen die Umklammerung

Kommentare